Der Busen, er lebe hoch!
06
Jun

Der Busen, er lebe hoch!

Auf weibliche Vielfalt kann man stolz sein – das zeigen auch diese Produkte.

Klein, groß, spitz, hängend, straff, faltig, hell, dunkel, mit Sommersprossen oder ohne: Die Brüste einer Frau können die unterschiedlichsten Formen und Pigmentierungen haben. Dass es den einen, perfekten Busen – wie es durch Filme oder Werbung immer noch alltäglich vermittelt wird – nicht gibt, sondern jede Brust in ihrer Einzigartigkeit ganz liebenswert ist, müssen viele im Laufe ihres Lebens erst lernen. Zum Glück geht der Trend gerade in die Richtung, dass die weibliche Vielfalt immer öffentlicher gefeiert wird. Ob in reflektierten Wortbeiträgen oder aber mit coolen Produkten, die vermitteln: Es ist sowas von okay, die eigene individuelle Weiblichkeit zu umarmen und offen zu ihr zu stehen! Ein paar der schönsten Accessoires, die sich für Body Positivity aussprechen und den Busen in den Fokus nehmen, stelle ich euch hier vor:

Ode an die Brüste – mit einem Shirt

Zusammen mit Hiitu, einem Shop für nachhaltige, fair hergestellte Mode und Accessoires hat die Künstlerin und TV-Moderatorin Evelyn Weigert ein auf 200 Stück limitiertes T-Shirt designt, das die Einzigartigkeit einer jeden weiblichen Brust feiert. "Mich nervt es einfach so hart, dass irgendwelche Quatschköpfe bestimmen, wie der perfekte Busen auszusehen hat und man sich dadurch auch noch derartig beeinflussen lässt!", erklärt sie ihre Mitarbeit an dem Projekt. Am Ende sei schließlich jede Brust auf ihre Art wunderschön.

Boobs-Übertöpfe: Busen in 3D

Plastisch wird der Stolz auf die weibliche Brust mit den handbemalten Gefäßen von Group Partner. Die kleine, in Brooklyn ansässige Keramikmanufaktur fertigt Übertöpfe mit Busen in 3D und verbindet so ein positives Körperbild mit der Liebe zu Pflanzen. Ähnlich schön und noch etwas diverser sind die Keramiktöpfe und Tassen von Rose Grown. Sie formt und brennt ihre Produkte in Atlanta.

Ein Poster voller Brüste für den guten Zweck

Als Gretas Schwester illustriert die Berlinerin Sarah Neuendorf mit Wasserfarbe. Um die weibliche Brust zu zelebrieren, hat sie ein auf 100 Stück limitiertes DIN A3-Poster gestaltet, auf dem sich in bunten Farben ein Busen an den anderen reiht. Die Besonderheit: Wer hier shoppt, tut gleichzeitig Gutes. Für jedes verkaufte "Boobs"-Poster gehen 5 Euro an die Deutsche Krebshilfe. Traumhaft schöne, allerdings auch etwas kostspieligere Alternativen bietet die US-Künstlerin Stella Maria Baer.

Ab die Post! Karten für mehr Body Positivity

Mit wunderbar witzigen (und gleichzeitig absolut wahren!) Sprüchen auf T-Shirts, Postern und immer wieder neuen Postkarten vermittelt die Illustratorin Lea Wegner alias Slinga Body Positivity pur und hat sich damit eine treue Fanschar aufgebaut. Wer bei ihr einkaufen will, muss schnell sein. Am besten folgt ihr ihrem Instagram-Account: Dort gibt Slinga Bescheid, wann sie das nächste Mal ihren Onlineshop öffnet und neue, saucoole Femi-Produkte eingestellt hat.

Eure IVA


© Foto: Andreas Fuchs (T-Shirt); Group Partner (Tasse); Gretas Schwester (Poster); Slinga (Illustration)