DIY: Häschen-Piñata
10
Apr

DIY: Häschen-Piñata

Mit diesem Bastelprojekt wird euer Osterfest noch etwas bunter.

Wenn ihr regelmäßig bei Kindergeburtstagen eingeladen seid, ist euch sicher schon mal eine Piñata begegnet. Die bunt gestalteten, meist aus Pappmaché hergestellten Figuren sind in der Regel mit süßen Leckereien gefüllt und hängen an der Zimmerdecke oder auch draußen an einem Baum. Gelingt es den Feiernden, die Piñata trotz verbundener Augen mit einem Stock zu zerschlagen, erwartet sie ein Süßigkeitenregen. Für Kinder ist das nicht nur ein Riesenspaß, sondern in Spanien auch eine Tradition des Osterfestes! Zudem sehen die Piñatas auch noch hübsch aus. In dem aktuellen Bastelbuch "Ostern kreativ!" sind wir auf ein DIY gestoßen, dass sich super als Osterüberraschung für die Kids eignet.

Eine Häschen-Piñata selbst basteln

Die Tradition der Piñata kommt aus Mexiko. Dabei wird so lange auf die Piñata mit einem Stock geschlagen, bis diese aufplatzt und Süßigkeiten herausrieseln. Bei diesem Hasen wird einfach so lange unten an der Schnur gezogen, bis die Überraschung erscheint.

Material für eine 100 x 70 cm große Piñata

• Pappkarton,  2 x 150 x 100 cm
• Panzertape
• Schnur, ca. 100 cm
• 3 Rollen Floristenkrepp in Rot
• Klebestift
• doppelseitiges Klebeband
• Schere
• Konfetti, Süßigkeiten, kleine Überraschungen

Schritt 1

Druckt euch die Vorlage auf Papier aus und übertragt sie einmal rechts und einmal links herum auf den dicken Pappkarton. Schneidet aus dem restlichen Karton 10 cm breite Streifen zu, die in ihrer Gesamtlänge einmal um den Hasenumriss herumgelegt werden können.

Schritt 2

Klebt die Streifen rundherum mit Panzertape im 45-Grad-Winkel an die Hasen-Innenseite. So wird euer Hase dreidimensional.

Schritt 3

An der Unterseite, also am Boden der Piñata wird ein separater Streifen angeklebt, der herauslösbar ist. Schneidet den angeklebten Streifen mittig durch. Dort kann die Piñata später geöffnet werden. Locht den Bodenstreifen links und rechts der durchschnittenen Stelle je zweimal und schließt sie dann, indem ihr je durch die zwei gegenüberliegenden Löcher eine Schnur fädelt. Mit der könnt ihr später den Boden aus dem Hasen ziehen, sodass die Überraschung erscheint.

Schritt 4

Schneidet aus dem Krepppapier 15 cm breite Streifen mit der Schere aus und schneidet die Streifen in gleichmäßigem Abstand an der Unterseite ein, sodass Fransen entstehen.

Schritt 5

Beklebt den kompletten Hasen schichtweise mit den Krepppapierstreifen. Schneidet die Konturen anschließend mit einer Schere nach. Füllt den Hasen von unten mit Konfetti, Süßigkeiten und anderen Überraschungen.

Nicht nur zu Ostern ein tolles Geschenk!

Die Piñata ist natürlich auch eine tolle Geburtstagsüberraschung: Das selbstgebastelte Lieblingsmotiv schwebt über dem Platz des Geburtstagskindes und beim Ziehen kommt so einiges an Konfetti und kleinen Geschenken herausgepurzelt.

Buchtipp

Ihr habt genug von trutschigen Frühjahrs- und Osterbasteleien wie gehäkelten Eierwärmern oder Übertöpfen mit Serviettentechnik? In "Ostern kreativ!" von Julia Romeiß wird's modern! Zum Teil sind die Projekte – wie das Draht-Lettering oder der selbstgenähte Häschen-Jutebeutel – zwar eher etwas für geduldige Bastler*innen. Der Großteil der DIYs eignet sich aber auch für kleine Kinderhände. Das macht "Ostern kreativ!" zu einer schönen Motivation, den Frühlingsalltag als Familie mit vielseitigen Materialien wie Buntpapier, Modelliermasse oder auch Wolle farbenfroher zu gestalten – gerade dann, wenn das Wetter noch nicht so richtig mitspielen will.

Julia Romeiß: "Ostern kreativ! Frische DIY-Ideen: Flowerwall, Osterlicht & mehr", 8,99 Euro über den EMF Verlag.

Viel Spaß beim Nachbasteln,
Eure LAVIVA


© Fotos: EMF/Julia Romeiß