Last-Minute über Silvester verreisen

Wenn Sie Lust auf einen spontanen Trip zum Jahreswechsel haben, lassen Sie sich von unseren Last-Minute-Reisetipps inspirieren

Wer sich jetzt erst entscheidet über den Jahreswechsel zu verreisen hat schlechte Karten? Nix da! In so mancher Metropole wie London steht einer rauschenden Silvesternacht nichts im Wege, denn noch immer gibt es freie Hotelzimmer

London: Aristokratische Jahreswende

Wer Silvester einmal ganz im Sinne der Queen feiern möchte, der ist im Londoner Viertel Kensington genau richtig. Wer es lieber bodenständig mag, findet mitten in London auch urige Pubs und Bars, um die Korken knallen zu lassen. Frischluftfans schauen sich das Feuerwerk beim gemütlichen Schlendern durch Kensington Gardens oder Hyde Park an.

→ Tipp: Sich zur Jahreswende einmal von Lords und Ladys bedienen lassen – das Hotel Indigo London Kensington-Earl’s Court macht es möglich. Denn das Haus ist das erste Hotel weltweit, das an seine Mitarbeiter die britischen Adelstitel vergibt.


Madrid: Jahreswechsel mit Tradition

Eine historische Kulisse gepaart mit einem Feuerwerk der Superlative – das gibt es nur in Madrid. In der spanischen Hauptstadt kommen die Menschen zu Silvester an der Puerta de Sol zusammen, um gemeinsam ins neue Jahr zu feiern. Mit im Handgepäck: Weintrauben, einen goldenen Ring und neue rote Unterwäsche. Diese Dinge sollen das Glück herbeirufen. Die Puerta de Sol befindet sich im Zentrum der Stadt – wie praktisch!

→ Tipp: Das Indigo Hotel Madrid liegt nur wenige Minuten entfernt: indigomadrid.com


Düsseldorf: Silvester im Modeparadies

Von Armani über Dior bis Second Hand – in Düsseldorf schlagen die Herzen von Modefans höher und das auch zum Jahreswechsel. Denn in kaum einer anderen Stadt findet man in Laufweite auf der Kö, Düsseldorfs Einkaufsmeile, eine so große Auswahl für das perfekte Silvester-Outfit. 

→Tipp: Das Hotel Indigo am Victoriaplatz widmet sich auch im Interieur ganz dem Thema Haute Couture. So ehrt jede Etage ein Modejahrzehnt – von den 1950ern bis zu den 2000er-Jahren.


St. Petersburg: Silvester mit Musicalfeeling

Wer Musical liebt, ist zu Silvester in St. Petersburg genau am richtigen Ort. Denn im Hotel Indigo St. Petersburg findet in diesem Jahr "Das Phantom der Operette oder Die New Year Musical Masquerade"- Party statt. 

→ Tipp: Die Silvestersause im Hotelrestaurant Wine & Water. Vom Hotel aus lässt sich am Neujahrstag der historische Stadtkern zwischen den Flüssen Newa und Fontanka erkunden.


Berlin: Gaumenfreuden zum Jahreswechsel

In der Silvesternacht sich durch die Köstlichkeiten der Hauptstadt schlemmen – keine schlechte Idee. Und wer nach Mitternacht noch Energie hat, der tanzt sich die Kalorien in den Clubs und Bars der Stadt wieder von den Hüften. 

→ Tipp: Das Hotel Indigo Berlin Ku’Damm hält für alle Hauptstadtbesucher exklusive Tipps von Cynthia Barcomi bereit. Die Food-Expertin hat unter dem Motto „Akzente des Viertels“ die kulinarischen Highlights der Hotelumgebungen zusammengefasst. Von Kaffee über Schokolade bis hin zum Kulthit – der Currywurst – ist alles dabei.


Paris: Silvester unterm Eifelturm

Alle Romantikfans kommen zur Jahreswende in Paris voll auf ihre Kosten. Denn die Stadt der Liebe bietet zu Silvester gleich mehrere Highlights. So findet auch in diesem Jahr am Eifelturm ein beeindruckendes Feuerwerk statt. Wer lieber zum Jahreswechsel die Aussicht auf die Stadt genießen möchte, bucht eine Fahrt mit einem Lichterschiff auf der Seine. Außergewöhnliches wird im Künstlerviertel Montmartre geboten. Vor der Kirche Sacre-Coeur stellen jede Menge Künstler, Feuerschlucker und Artisten ihr Können unter Beweis.

→ Tipp: Und wo kommen Parisbesucher auch jetzt noch unter? Im 2014 neu eröffneten Hotel Indigo Paris–Opera.


Rom: Jahreswende über den Dächern der Stadt

Auch in der ewigen Stadt bekommt man an Silvester einiges geboten. So feiern die Römer beispielsweise auf der Piazza del Popolo in das neue Jahr. Eine wunderbare Aussicht über die Stadt und auf das Feuerwerk bietet die Piazza della Trinità dei Monti.  

→ Tipp: Ein Gala-Diner mit Musik gibt es im Hotel Indigo Roma – St. George. Pünktlich um Mitternacht knallen dort in der Roof Top Bar mit Blick auf Roms Dächer, Kuppeln und Terrassen die Champagnerkorken. Am Neujahrstag entspannen Besucher im hauseigenen Spa mit beheizter Hydromassage, Dampfbad und Sauna.


Tel Aviv: Jahreswechsel außer der Reihe

Obwohl das neue Jahr in Tel Aviv nach dem jüdischen Kalender mit dem Neujahrsfest Rosch ha-Schana beginnt, finden seit mehreren Jahren in der israelischen Stadt am 31. Dezember zahlreiche Silvesterpartys statt. Jede Menge Bars und Clubs bieten den Besuchern der Stadt einen unvergesslichen Jahreswechsel. 

→ Tipp: Zum Schlafen geht es am besten in das Hotel Indigo Tel Aviv–Diamond District. Zwischen dem Moshe Aviv Tower, dem höchsten Gebäude Israels, und dem Diamond Tower gelegen, bietet es den idealen Ausgangspunkt für einen Städtetrip am Neujahrstag.


fotolia/Bikeworldtravel; PR (8)


IVAs Blog

Netzfundstücke, Hilfreiches, Schönes: Hier schreibt IVA, über alles was sie bewegt!

LESEN
Gewinnspiele

Aktuelle Gewinnspiele aus den Bereichen Beauty, Mode, Reise und Design!

Mitmachen