Ein Augenserum aus Blumen
01
Aug

Ein Augenserum aus Blumen

Augen auf mit dem Serum von "Melvita"

Wellness

Produkttest

Fünf weiße Blumen kommen für die neue Pflegelinie "Nectras Bright" von Naturkosmetik-Experte  Melvita in die Creme-Tiegel. Die Starganzer-Lilie, die Narzisse, das Gänseblümchen, das Wintergrün der Scheinbeere und die weiße Lupine.  Sie sollen sich stark machen für die Haut und vor UV-Strahlen und sonstigen schädlichen Einflüssen schützen. Ihre Ziele sind ein ausgeglichener, klarer Teint mit mehr Leuchtkraft und der Rückgang von Hautverfärbungen, wie Pigmentflecken. 

Ich habe das Augenkonturserum getestet. Mit einer kleinen Pipette tropfte ich mir jeden Abend und jeden Morgen, außer ich hatte es vergessen, zwei, drei Tröpfchen auf die weiche Haut um die Augen. Dann klopfte ich sie geduldig ein. Das Serum ist sehr feucht und das dauert etwas, bis es einzieht. Für manche ist das ein Minuspunkt, aber ich habe so trockene Haut, gerade um die Augen, dass ich die halbe Minute richtig genossen habe. 

Binnen zweier Tage wurde die Haut merklich weicher und glatter unter den Augen und auch die tägliche kleine Klopfmassage hat ihr sichtlich gut getan. Die Leuchtkraft meiner Augen ist zwar immer noch von meiner Tagesform abhängig, aber das Serum hilft der Haut, sich natürlich zu entspannten. Ich bin begeistert.

Augenkonturserum für strahlende Augen 15ml, 30,00 Euro