Himbeergugl
18
Aug

Himbeergugl

Mini-Eisgugle sind unheimlich lecker, schnell vorbereitet und genau das richtige für eine kleine Abkühlung an warme Tagen im August

Küche

Ruckzuck und fertig ist der Eisgugl

Zutaten

200g Naturjoghurt

150g griechiescher Jogurt

 50g Zucker

100g Himbeeren

So geht's

1. Jogurt, griechischen Jogurt und Zucker miteinander verrühren.

2. Himbeeren mit einer GAbel leicht zerdrücken und ebenfalls unterrühren.

3. Dann die Masse in eine Mini-Guglhupf-Form füllen und tiefkühlen. Nach ungefähr vier Stunden sollten die Mini-Gugl gefroren sein.

TIPP

Sie besitzten keine Guglhupf-Form? Kien Problem, denn sämliche Silikon- und Plastikformen eignen sich.

Auch lecker: "Buttermilch-Shakes mit Zitrone-Frozen-Jogurt"

DEKO

Besonders originell sehen die kleinen Gugl im Glas aus. Stellen Sie die Gläser vor Gebruach in den Kühlschrank, dann schmilzt das Eis nicht so schnell.

Buchtipp

Von Bloggerin zur Buchautorin, Katja Westphal hat auf Ihrem Blog "Mädchen mit Herz" hunderte von Eiskreationen publiziert. In diesem Buch finden sich die besten 22 Rezepte, die auch ohne Eismaschine jeden Gaumen zum Schmelzen bringen. Das Katjas Herz für Eis schlägt sieht man auch: Wunderschön sehen die Leckereien aus und erst die coolen Bastelideen zum Servieren - dieses Buch muss jeder haben, der Eis liebt. "Eisparty" ist erschienen im Edition Michael Fischer Verlag und kostet 12,99 Euro.