Hurra, es ist Pizza-Freitag
20
Mär

Hurra, es ist Pizza-Freitag

Heute Abend kommen vegetarisch-vegane Gäste und es gibt ein mediteran-orientalisches Pizza-Menü.

Küche

Von wegen, da werde ich nicht satt!

Heute ist Pizza-Tag! Und weil meine lieben Freitagsgäste Veggi- und Vegan-Esserinnen sind, kommt nichts Tierisches auf den Tisch. Ich versuche mich an gleich drei Rezepten aus dem Kochbuch "Vegan & mediterran" von Erica Bänziger.

Zwei Gemüsepizza-Variationen und einem Salat aus dem Morgenland serviere ich für einen schnellen Start ins Wochenende. Los geht es!

Rezept: Die Basis. Der Teig

Die Rezepte und Bilder sind entnommen aus: "Vegan & mediterran" von Erica Bänziger, erschienen im Hädecke Verlag.

Für 2 Pizzen

Zubereitungszeit
1 bis 1 ½ Stunden

  • Pizzateig 350 g
  • Pizza- oder Dinkelmehl/Type 405
  • 50 g feiner Hartweizengrieß
  • 30 g Bio-Hefe
  • 1 Prise Rohrohrzucker
  • 1/2 TL Meersalz
  • 1 EL Olivenöl extra vergine
  • 2 dl/200 ml lauwarmes Wasser

1. Mehl und Hartweizengrieß in einer Teigschüssel mischen, eine Vertiefung drücken, Hefe, Zucker und wenig lauwarmes Wasser in die Vertiefung geben, Hefe auflösen, wenig Mehl vom Rand unterrühren.

Vorteig etwa 20 Minuten gehen lassen.

Salz, Olivenöl und Wasser zugeben, zu einem Teig kneten. Schüssel mit einem feuchten Tuch zudecken. Hefeteig auf das doppelte Volumen aufgehen lassen. 

Rezept: Pizza mit roten Zwiebeln und Oliven

Zutaten für den Belag

  • 4 große rote Zwiebeln, in feinen Scheiben/Ringen
  • 1 großer Peperoncino/Chilischote, in feinen Ringen
  • schwarze Oliven
  • Fleur de Sel
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • Olivenöl extra vergine

Zubreitung

  1. Pizzateig halbieren und auf bemehlter Arbeitsfläche rund ausrollen. Auf ein mit Backtrennpapier belegtes Blech legen. Pizzen mit Zwiebeln, Peperoncini und Oliven belegen. Mit Salz und Pfeffer würzen. 

  2. Pizzen im vorgeheizten Ofen bei 220 bis 230 °C etwa 12 Minuten backen. Mit Olivenöl beträufeln.
Rezept: Mediterane Gemüsepizza

Für den Belag

  • 2 Zucchini
  • 1 Aubergine
  • 4 Mini-Peperoni/Mini-Gemüsepaprika
  • Meersalz frisch
  • gemahlener Pfeffer
  • Olivenöl extra vergine
  • schwarze Oliven
  • Basilikum oder Rucola, nach Belieben

Zubereitung

  1. Zucchini und Aubergine beidseitig kappen und in 2 bis 3 mm dicke Scheiben schneiden. Peperoni längs halbieren und entkernen. Alles Gemüse in einer weiten Bratpfanne im Olivenöl bissfest braten. 

  2. Pizzateig halbieren und auf bemehlter Arbeitsfläche rund ausrollen. Auf mit Backtrennpapier belegtes Blech legen, mit Olivenöl beträufeln.

  3. Im vorgeheizten Ofen bei 250 °C etwa 11 Minuten backen. Herausnehmen und mit Grillgemüse und Oliven belegen. Pizzen kurz in den Ofen schieben, damit das Gemüse heiß wird.

  4. Mit Salz und Pfeffer würzen, mit Olivenöl beträufeln. Mit Basilikum oder Rucola garnieren.

Orangensalat mit Datteln und Minze

Für 2 Personen

Zubereitungszeit: 10 Minuten 

  • 2 Orangen
  • 2 EL Orangenlikör
  • 1 EL Orangenblütenwasser*
  • 1 Granatapfel
  • 20 geschälte Mandeln
  • 1/4 TL Zimtpulver
  • 2 EL Agavendicksaft
  • einige entsteinte Datteln, in Streifen
  • abgezupfte Minzeblättchen, in Streifen 

Zubereitung

1. Orangen mit dem Messer schälen und auch die weiße Haut entfernen, Orangenfilets aus den Trennhäuten schneiden und entkernen. Mit Orangenlikör und Orangenblütenwasser marinieren. 

2. Granatapfel halbieren und die Kerne über einer Schüssel herausklopfen. 

3. Mandeln in einer Pfanne ohne Fett rösten, Zimt kurz mitrösten, Agavendicksaft zugeben und die Mandeln karamellisieren.

4. Orangenfilets auf Portionenschalen verteilen, mit Granatapfelkernen bestreuen, Mandeln und Datteln darüber verteilen, mit Minze bestreuen.

*Orangenblütenwasser entsteht als Nebenprodukt bei der Destillation von Pomeranzen-(Bitterorangen-)Blüten. In Marokko wird das Wasser oft zum Aromatisieren von Desserts verwendet. Erhältlich in Apotheken und Gewürzläden.


Rezept und Bild entnommen aus: "Vegan & mediterran" von Erica Bänziger, Hädecke Verlag, ISBN 978-3-7750-0668-2 Foto © Andreas Thumm, Freiburg i.Br. aus "Vegan & mediterran", Hädecke Verlag