Nachhaltig kochen mit Resten
12
Mär

Nachhaltig kochen mit Resten

Die Reste vom Vortag clever verwenden: Heute verwandeln sich Pasta-Reste in saftige Spaghetti-Nester

Küche
Rezept: Pasta vom Blech mit Tomaten & Mozarella

Zeitbedarf 30 Minuten · 15 Minuten gratinieren 

Für 2 Personen

  • 125 g Mozzarella (Abtropfgewicht) 
  • 1⁄2 Bund Basilikum 
  • 2 Eier 
  • 150 g Frischkäse
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle 
  • 8 Kirschtomaten 
  • ca. 400 g gekochte Spaghetti

So geht's   

1. Den Mozzarella abtropfen lassen und auf der Küchenreibe grob reiben. Basilikum waschen und trocken schütteln. Einige Blättchen von den Stielen zupfen und beiseitelegen. Den Rest in feine Streifen schneiden. 

2. Die Eier aufschlagen und verquirlen. Den Frischkäse unterrühren. Mit dem klein geschnittenen Basilikum und der Hälfte des Mozzarellas mischen. Die Masse mit Salz und Pfeffer würzen. Die Kirschtomaten waschen und halbieren. 

3. Den Backofen 200 °C (Umluft 180 °C) vorheizen. Die Spaghetti mit einer Küchenpinzette oder mit einer Gabel zu Nestern drehen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. 

4. Die Frischkäse-Basilikum-Mischung in die Mitte der Nester geben. Anschließend die Tomatenhälften und den restlichen Mozzarella darauf verteilen. Die Spaghetti-Nester im Ofen auf der mittleren Schiene 15 Minuten gratinieren.

Buchtipp

Dieses Rezept ist entnommen aus "Restlos - Clever kochen mit Resten" / (c) Rogge &Jankovic.

Hier geht's zum Titel vom Kosmos Verlag