Onesie, das Experiment
05
Jan

Onesie, das Experiment

Probier's mal mit Gemütlichkeit.

Mode

Ich habe noch niemals in so viele freundliche Gesichter geblickt, wie an dem Tag, als ich in einem Onesie aka Jumpsuit durch mein Viertel spazierte. Ich hatte den flauschigen Einteiler gerade erworben, da wollte ich ihn schon nicht mehr ausziehen und traute mich auf die Straße.  Mit einem schüchternen Bauchgefühl ging ich aus der Tür. Mein Mut kam mir fast abhanden, als ich um die Ecke bog und meiner ersten Begegnung mit Menschen entgegen schritt.  Zwei Augenpaare schauten interessiert in meine Richtung und wanden ihren Blick auch nicht ab, als ich näher kam. Ich wurde gemustert von Vater und Sohn, der Kleine war vielleicht 8 Jahre alt. Sie schmunzelnden erst, dann lächelten Sie über beide Gesichter.

Es war kein abschätzendes Lächeln, womit ich stark gerechnet hatte.

Schließlich ist ein Ganzkörperanzug nicht gerade ein Figurschmeichler. Ich will auch gar nicht erst wissen, was Mode-Gott Karl Lagerfeld gegen dieses Kleidungsstück zu sagen hätte, wenn er doch schon die Jogginghosen quasi verboten hat.  Der Kaufgrund für meinen "Einzeller", wie ich ihn liebevoll nenne, war nicht in erster Line modischer Natur. Ich wollte es warm, weich und einfach nur gemütlich haben. Ich wollte keine Naht, die mich zwickt. Ich wollte Freiheit - Bewegungsfreiheit! Alle meine Wünsche wurden erfüllt.  Ehrlich gesagt hatte ich nicht vor auf die Straße zu gehen in diesem "Schlumpfkostüm" - Zitat meiner lieben Freundin Ira, die mittlerweile selber einen Einzeller besitzt. Aber ich habe den Schritt in die Öffentlichkeit nicht bereut. Im Gegenteil, mein Mut wurde mit unerwartet viel Fröhlichkeit, Offenheit und Situationskomik belohnt.

Eine Begegnung werde ich nie vergessen: Eine junge Frau, die mir an der roten Ampel gegenüberstand stand,  zeigte mir ihren analogen Like-Daumen und ich konnte ihr das Kompliment für ihren schicken Sonntags-Look sofort zurückgeben.  

Wer es also ultimativ gemütlich haben möchte, der lege sich in dieser Winter-Saison einen Onesie zu. Variationen und Motive gibt es für jeden Geschmack.  

Einen Tipp hab ich allerdings für Sie: Halten Sie sich von Kinderspielplätzen fern. Menschen zwischen zwei und acht Jahren verlieren beim Staunen über diesen riesigen Onesie-Teddy die Kontrolle über ihre Füße.

Onesie auf JUNIQE mit vielen verschiedenen Motiven für 79,00 Euro.