Pavlova! Süsses für heisse Tage
17
Jul

Pavlova! Süsses für heisse Tage

So einfach, so beeindruckend, so gut! Eine Pavlova ist Außen knusprig, innen zähflüssig… da kann nichts schiefgehen

Küche

Ergibt 4-8 Portionen

  • 4 Eier
  • 200g Feinzucker
  • 1TL Vanillepaste oder extrakt Schlagsahne und frisches Obst

Zubereitung

1. Den Ofen auf 140 °C vorheizen.

2. Das Eiweiß steif schlagen. Nach und nach den Zucker zugeben. Etwa 15 Minuten schlagen, bis das Eiweiß fest ist, von selbst steht und sich der Zucker völlig aufgelöst hat. Den Vanilleextrakt unterheben.

3. Das Baiser kreisförmig etwa 10 cm hoch auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben.

4. Im vorgeheizten Ofen 1 Stunde backen. Das Baiser hat dann eine leicht goldene Tönung. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Während des Abkühlens reißt das Baiser vermutlich an manchen Stellen – das ist ganz normal.

5. Das Baiser oben mit etwas Schlagsahne bestreichen und mit frischem Obst dekorieren.

Variation: Manchmal streiche ich auch noch Vanille- pudding unter die Sahne ... versuchen Sie es einfach

TIPP: Wenn Sie eine große Party mit vielen Gästen feiern, dann können Sie auch mehrere Schichten Baiser aufeinander türmen. Für eine schokoladige Version können Sie Kakaopulver in die Baisermasse rühren.

 

 

Buchtipp

Dieses Sommerrezept habe ich in dem Buch "Fresh & homemade" von Heather Cameron entdeckt. Heather hat ein Händchen für gesunde Küche aus saisonalen Zutaten. Man sieht jeder Seite im Buch an mit wieviel Spaß sie an die Arbeit geht. Ich bin mir sicher, dass ich noch ein paar mehr Rezepte hier mit euch teilen werde. Aber jetzt genieße ich erst einmal ein Stück verführerischer Pavlova.

"Fesh & homemade" ist im Thorbecke Verlag erschienen.

Heather Cameron und CICO Books (c) 2014 Jan Thorbecke Verlag, Ostfildern