Restlos Teil II: Nachhaltig kochen mit Resten
05
Mai

Restlos Teil II: Nachhaltig kochen mit Resten

Bei mir kommt nichts in die Tonne. Aus den Resten von gestern neue Gerichte zaubern

Küche
Rezept: Currymöhren mit Koriander-Couscous

Vielseitige gelbe Rüben: Schnell ist daraus eine exotisches Curry gekocht und aus den Schalen wird ein feines Süppchen.

Zeitbedarf 30 Minuten, 10 Minuten garen

Für 2 Portionen

  • 500 g Möhren 
  • 100 ml Orangensaft 
  • 2 EL Butter 
  • 1 TL Senfkörner 
  • 2 Gewürznelken    
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel 
  • 1 TL Currypulver 
  • 1 Banane 
  • 2 EL Rosinen 
  • 150 ml Gemüsebrühe 
  • 125 g Couscous 
  • 1 TL gemahlener Koriander  

So geht's   

1. Die Möhren gründlich waschen und schälen, die Schalen für die Suppe beiseitelegen. Die Möhren in Scheiben schneiden. Orangensaft mit 70 ml Wasser erhitzen, die Möhren darin ca. 10 Minuten bissfest garen. 

2. Die Butter erhitzen. Senfkörner, Gewürznelken, Kreuzkümmel- und Currypulver zugeben, unter Rühren 1 Minute bei mittlerer Hitze anschwitzen. 

3. Die Banane schälen und in Scheiben schneiden. Mit den Rosinen in der Gewürzmischung schwenken. Die Möhren mit der Kochflüssigkeit zugeben, vorsichtig vermischen. 

4. Die Gemüsebrühe aufkochen und über den Couscous geben. 5 Minuten quellen lassen, mit Koriander würzen. Mit den Currymöhren servieren. 

MÖHRENSCHALEN

Für Möhrenstroh 100 g Schalen in einer Schüssel in 2 EL Mehl wenden. 100 ml Öl erhitzen und die Schalen etwa 1 Minute frittieren. Mit einer Schaumkelle herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Leicht salzen. Als Topping für Salate und Dips. 

MÖHRENGRÜN

Getrocknet und pulverisiert hat es einen leichten Möhrengeschmack und lässt sich für grüne Smoothies oder für Pesto verwenden. 

AUS DEM REST | KLARE MÖHRENSUPPE

1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 20 g Ingwer, 1 EL Öl, 1 Chilischote, je 1 TL Curry-, Koriander- und Paprikapulver, Möhrenschalen (ca. 100 g), 450 ml Gemüsebrühe, 60 g altbackenes Brot, Salz, Pfeffer aus der Mühle, 1 EL gehackte Petersilie. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen, fein würfeln, in Öl glasig dünsten. Chilischote hacken und zugeben. Mit Curry-, Koriander- und Paprikapulver bestäuben. Schalen zugeben, 3 Minuten dünsten. Mit Brühe ablöschen, zugedeckt 15 Minuten garen. Brot zerkleinern, mit 50 ml kochendem Wasser übergießen. Salz, Pfeffer und Petersilie unterrühren, zu einer festen Masse kneten. Möhrenfond durch ein Sieb gießen. Aus der Brotmasse kleine Nocken formen, im heißen Fond 5 Minuten ziehen lassen.

Buchtipp

Dieses Rezept ist entnommen aus "Restlos - Clever kochen mit Resten" / (c) Rogge &Jankovic. Hier geht's zum Titel vom Kosmos Verlag