Yoga testen
12
Okt

Yoga testen

Verschiedene Yoga Praktiken und die richtige Kleidung.

Sport
Wirkung von Dandayamana-Dhanurasana: Bei dem Bogen im Stehen wird der Blutkreislauf zu Herz und Lunge verstärkt und die Fettverbrennung, der Stoffwechsel angekurbelt.

Yoga Stile

Yoga Mode für Hatha Flow Yoga ->

Was ist Vinyasa Flow Yoga

Vinyasa Flow Yoga ist auch bekannt unter dem Namen Power Yoga und wird vermehrt auch in Fitnessstudios angeboten. Bei dieser Hatha-Yoga-Art ist der fließende Übergang von einer in die nächste Übung namensgebend. Der Bewegungsablauf der verschiedenen Asanas ist auf einander abgestimmt und verbindet Kräftigungsübungen, Dehnübungen und Atemübungen miteinander.  

Wie ist die Stimmung im Yoga-Studio? 

Haben Sie schon mal das Geräusch gehört, wenn jemand aus dem Kopfstand plumpst? Da kann man nur feixen. Wie bei allen Yogaformen geht es hier nicht um einen Wettkampf, sondern um das gemeinsame Üben. Je nach Tagesverfassung der einzelnen Yogis kann die Atmosphäre rummelig oder konzentriert sein. Alles kann, nichts muss. 

Wie ist die Wirkung von Vinyasa Flow Yoga? 

Neben dem Aufbau von körperlicher und mentaler Kraft und Flexibilität geht es um den Abbau von Druck. Dabei ist es völlig wurscht, ob Sie sich selber oder jemand Ihnen Stress macht – Druck ist Druck und wird durch die Atemübungen (Pranayama) gezielt abgebaut. Man übt sich in Gelassenheit, was für sämtliche Lebenslagen sehr wohltuend sein kann.  

Für wen ist Vinyasa Flow Yoga das Richtige? 

Sie tanzen gern? Dann ist diese Hatha-Praxis genau das Richtige. Alle tollen Yoga-Effekte aus dem großen Fundus der mentalen und psychischen Ertüchtigung durch Yoga werden hier in einem rhythmischen Fluss trainiert. Das Zusammenspiel aus innerem und körperlichem Gleichgewicht, den Versuchen den Kopf aus den alltäglichen Gedanken zu reißen und den Fokus auf Körperkontrolle und Atmung zu legen, resultieren hier in einer sanfte, aber auch kraftvollen Anstrengung.  

Gut zu wissen über Flow und Power Yoga: Hatha Yoga kann kann tiefgehend spirituell sein. Es gibt viele verschiedene Ausrichtungen dieser populärsten Yoga-Form, die je nach Lehrer- und Studio-Philosophie sehr unterschiedlich praktiziert werden kann. Bei Flow und Power Yoga hingegen steht die Abwechslung eher im körperlichen Sinne im Fokus. Man verbrennt je nach Größe und Gewicht ab 450 Kalorien in 60 Minuten Power oder Flow Yoga.

Wirkung des Lotussitz: Man sagt, dass man sich bei dieser Meditationshaltung sich von Krankheiten befreien kann und die Kundalini Energie erweckt wird.

Was ist Kundalini-Yoga?


Diese esoterische Yogapraxis besteht aus fünf verschiedenen Teilen: Den körperlichen Übungen "Asanas", Atemübungen "Pranayama", den mit Händen und Finger geformten Gesten "Mudras", gesungenen heiligen Silben oder Worten "Mantra" und der geistigen Visualisierungen. Dynamische physische Übungen bereiten den Körper auf die intensive Feueratemübung vor, die zur inneren Reinigung dient. Detox der Organe durch intensive Atmung ist Teil jeglichen Yogas, Kundanini-Yoga geht noch weiter. Im Zentrum der Praxis steht die Aktivierung der sieben Chakren, die im Buddhismus, Hinduismus und einigen esoterischen Lehren als Energiezentren des Menschen verstanden werden. Die Praxis des Kundalini-Yogas soll die göttliche Kraft wecken, die im unteren Zentrum der Wirbelsäule liegt.

Wie ist die Stimmung beim Kundalini Yoga?


Sagen wir es mal so: Nimmt man die spirituelle Herausforderung an, kann der Yogaraum beim Kundalini-Yoga ein Ort für Ruhe, Tiefenentspannung, Ausgleich und Kraft sein. Die Klangschale schellt, die Yogis summen, der Atem fließt, der Kopf ist "aus". 

Wer sich darauf nicht einlassen kann, wird den Raum als lauten Ort wahrnehmen, denn in seinem Inneren rasen und rufen die Gedanken „was mach ich hier?“, „das ist totaler Quatsch“ und „wie zur Hölle komme ich hier wieder raus.“ Mein Tipp: Trauen Sie sich. Sie könnten der Mensch sein, dem Kundalini Yoga sehr gut tut. Kommen Sie sich aber fehl am Platz vor, gehen Sie. Kümmern Sie sich nicht um die anderen und was sie denken könnten. Im Zweifel stört Ihr „unruhiger Geist“ die anderen mehr, wenn Sie sich zwingen dazubleiben und innerliche Hasstiraden schleudern. Wiederkommen können Sie immer.

Was ist die Wirkung von Kundalini Yoga?

Bei regelmäßiger Praxis von Kundalini Yoga werden Körper, Geist und Seele widerstandsfähiger. Das äußert sich körperlich durch bessere Beweglichkeit, Stärkung der Nerven und Muskulatur, verbesserte Haltung, Aktivierung der Verdauung, Training des Gleichgewichtsinn und Vergrößerung des Atemvolumens. Geistig kann es Verspannungen lösen, was seelisch zu innerer Ruhe, Gelassenheit und Flexibilität führt. Kundalini-Yoga kann die Lust und den Willen stärken, gesunde und lebensbejahende Gewohnheiten zu entwickeln.

Yoga Mode  ->

Für wen ist Kundalini Yoga das Richtige?

Kundanini-Yoga hat das Bewusstsein im Fokus und nicht die Körperlichkeit. Somit kann es wirklich jeder praktizieren. Es gibt auch Kundalini-Yoga für Kinder, das die Konzentration, das Selbstvertrauen und Sozialverhalten positiv beeinflussen kann. Selbiges gilt für ausgewachsene Menschenkinder: Kundalini ist entspannend und schafft Harmonie im und mit dem eigenen Körper und Geist. Die Frage ist also nicht für wen Kundanini das Richtige ist, sondern, ob Sie der/die Richtige für Kundalini-Yoga sind.

Wirkung des Dreiecks: Strafft und stärkt die Oberschenkelmuskeln: Das Dreieck "Trikonasana"

Sexy, bequeme, bunte YOGA Mode für Bikram Yoga ->

Was ist Bikram Yoga?


Diese Hatha-Yoga-Methode wird in einem beheizten Raum praktiziert. Bei 35-40 Grad werden 26 Yoga-Übungen und zwei Atemübungen gemacht, bei denen man mächtig ins Schwitzen kommt. Das ist noch untertrieben, denn man selber, das Handtuch und die Matte sind klitschnass. Der Lehrer spricht die gesamten 90 Minuten und beschreibt jede Übung ausführlich, so dass der Yogi "nur" der Stimme folgen muss, um jede Übung richtig auszuführen. 

Wie ist die Stimmung beim Bikram Yoga? 

"Du bist dein Lehrer." Bikram Yoga ist sehr anstrengend für den gesamten Organismus. Alle Organe und Muskeln arbeiten, der ganze Körper ist involviert. Somit liegt die Konzentration auf sich selbst und es wird untereinander nicht gesprochen. In dieser gemeinsamen Stille lässt sich eine besondere Gruppendynamik und Energie entwickeln, die nach getaner Arbeit eine glückliche und zufriedene Verbundenheit zwischen den "geschundenen" Yogis entstehen lässt.   

Was ist die Wirkung von Bikram Yoga?  

Stellen Sie sich vor, Sie machen Sport in der Saune. Was passiert da mit der Haut? Genau, sie entschlackt, entgiftet und wird herrlich weich. Dazu kommt, dass die Organe, wie Lunge und Herz, bei den ausgefeilten Bikram-Übungen Hochzeit feiern. Sie versorgen jede Zelle Ihres Körpers mit Sauerstoff, Stoffwechsel und Kreislauf kommen auf Touren. Damit ist Freudentaumel nach er Praxis garantiert und Sie werden unendlich stolz auf sich sein. Es gibt keinen Muskel, der nicht angespannt wird bei dieser anspruchsvollen Yoga-Methode. Machen Sie sich auf einen sehr tiefgehenden Muskelkater gefasst. 

Für wen ist Bikram Yoga das Richtige? 

Wer keine Probleme mit Hitze hat, sollte es einfach ausprobieren. Die Übungen sind immer die gleichen und folgen einer strengen Abfolge, was manchen auf Dauer zu langweilig erscheint. Dazu kommt, jeder Organismus reagiert anders auf das Training, manche werden sehr müde, andere brauchen weniger Schlaf. Viele Bikram Studios haben eine günstige 10-Karte für Beginner, die sollten sie intensiv ausnutzen, damit Sie einen guten Einblick in die vielen Ebenen dieses Trainings bekommen. 

Wissenswertes zu Birma Yoga: Trinken Sie, was das Zeug hält - vor und nach der Klasse. Je mehr vorher getrunken wurde, desto mehr wird schwitzt. Der Kalorienverbrauch in 90 Minuten Bikram Yoga liegt je nach Größe und Gewicht der Yogis bei 650 - 1000 Kalorien.

Yoga Mode für Hatha, Flow Yoga, Bikram und Kundalini Yoga ->