Ein Sommer voller Highlights
31
Mai

Ein Sommer voller Highlights

Meine Veranstaltungstipps für die schönsten Monate des Jahres.

"Hot town, summer in the City": Sobald das Wetter die 20-Grad-Marke geknackt hat, laufe ich mit einem permanenten Ohrwurm herum – angesichts des hammermäßigen Frühlings nun also schon eine ganze Weile. Um den Sommer mit etwas abwechslungsreicherer Musik und Kultur ganz allgemein, aber auch mit Open-Air-Sport und anderen schönen Aktivitäten zu zelebrieren, habe ich mich einmal quer durch die Eventkalender verschiedener deutscher Städte gewühlt. Für euch kommen hier meine persönlichen Highlights, die mich bestimmt zu dem einen oder anderen Kurztrip bewegen werden:

9. Juni: Kimbuk – das vielfältige Kinderbuchfestival

Es gibt unzählige wunderbare Kinderbücher. Woran es noch fehlt, sind Geschichten und Illustrationen, die gesellschaftliche Vielfalt abbilden. Kimbuk, deutschlandweit das erste vielfältige Kinderbuchfestival überhaupt, will durch Workshops, Diskussionen und Lesungen "für Eltern, Erziehungsprofis und Kinderbuchmacher*innen" auf ein wichtiges Thema aufmerksam machen. Mitinitiator des Events in der Berliner Werkstatt der Kulturen (Wissmannstraße 32) ist übrigens Inklusions-Aktivist Raúl Krauthausen. Hin da!

23. Juni: Die lange Nacht des Yoga

Die lange Nacht der Museen kennt ihr Sicher schon: Der Juni ruft stattdessen zur langen Nacht des Yoga! Zwischen Hamburg und München, Köln und Schwerin können Interessent*innen in insgesamt neun deutschen Städten und bei 190 Yoga-Anbieter*innen Kurse für Einsteiger*innen bis Profis besuchen. Gute Sache: Die Erlöse aus dem Verkauf der wirklich hübschen Einlassbändchen (20 Euro pro Person) fließen in soziale Yogaprojekte, wie z.B. Yoga im Frauenhaus.

30. Juni: ExtraSchicht – Die Nacht der Industriekultur

22 Städte, über 50 Spielorte, rund 500 Events: Das Kulturfestival ExtraSchicht macht die Metropole Ruhr in einer Nacht zum Schauplatz von Veranstaltungen aller Art. Ob Klassikkonzert im Stahlwerk oder Akrobatik am Hochofen – auf einstigen Industrieanlagen, in Museen und Landmarken erleben Besucher*innen Musik, Comedy und mehr. Praktisch: Das Ticket (17 Euro im VVK, ermäßigt 14 Euro) berechtigt zur Fahrt mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln. Zusätzliche Shuttlebusse zwischen einzelnen Spielstätten erleichtern das Pendeln.

1. Juli: Family Fitness Festival

Dass Fitness ganzheitlich zu verstehen ist und neben dem Körper auch der Kopf auf Zack gebracht werden sollte, will das Family Fitness Festival in Hamburg (ParkSport Anlage des Wilhelmsburger Inselpark) vermitteln. In einem Parcours von 15 Stationen sind Eltern und Kinder gefordert, Hochseilgarten, Slackline oder ein Ernährungsquiz als Team zu bewältigen. Der Eintritt ist kostenlos. Ein freiwilliger Beitrag kann vor Ort errichtet werden.

7. Juli: Münchner Radlnacht

Die Straßen gehören uns! Gerade in einer Großstadt können Fahrradfahrer*innen das wohl eher selten von sich behaupten. Ändern tut sich das am 7. Juli in München. Ab Einbruch der Dämmerung sind einige der bekanntesten Straßen für einen Radlcorso gesperrt. Start- und Endpunkt der 16 Kilometer langen gemeinsamen Rundfahrt durch die Sommernacht ist der Königsplatz. Die Teilnahme ist kostenlos und ohne Anmeldung möglich.

6.-15. Juli: Hörspielsommer

Gemütlich picknicken und parallel spannende neue Hörspiele verfolgen: voll mein Ding! In der Gruppe geht das beim Leipziger Hörspielsommer im Richard-Wagner-Hain. Neben Live-Gästen und medienpädagogischen Angeboten finden im Rahmen des zehntägigen Open-Air-Events auch Wettbewerbe statt, bei denen die besten Hörspiele gekürt werden. Der Eintritt ist frei.

1.-4. August: A Summer's Tale

Mit der kompletten Familie auf ein Musikfestival fahren? Warum nicht! A Summer's Tale in Luhmühlen – rund 50 Kilometer südlich von Hamburg – hat es sich auf die Fahnen geschrieben, ein Event für groß und klein zu sein. Neben Konzerten von Acts Mando Diao, den Editors oder Kettcar locken Comedy Performances, Lesungen oder familienfreundliche Veranstaltungen wie Kindertanz und Family Yoga. Tagestickets ohne Camping ab 49 Euro pro Person.

24.-26. August: Poetry Slam im Gartentheater

Vor malerischer Barockkulisse finden in den Herrenhäuser Gärten in Hannover diesen Sommer wieder eine Reihe an Events statt. Darunter: drei Abende voller Poesie und Spoken Word, an denen sich unter anderem auch der Wuppertaler Poetry Slammer Patrick Salmen die Ehre gibt. 3-Tage-Ticket im VVK für 39 Euro.

1. September: "360° - Sommerfest in THF" Tag der offenen Tür

Im November 2017 lud der stillgelegte Berliner Flughafen Tempelhof (Platz der Luftbrücke) Interessierte zum ersten Mal zu einem offiziellen Tag der offenen Tür. Der Ansturm war so groß, dass das Event dieses Jahr wiederholt wird. Stattfinden soll das Programm auf dem betonierten Vorfeld und in einigen Hangars des THF.


© Fotos: Robin Schmiedebach/FKP Scorpio; Lotta Laabs/FKP Scorpio; RTG/Nielinger; Radlhauptstadt/Andreas Schebesta