Brombeeren: Unwiderstehliche Kratzbürsten

Süß und lecker - und dazu noch gesund: Wer Brombeeren isst, stärkt seine Gefäße. Da lohnen sich auch Kratzer beim Pflücken.

So muss eine reife Brombeere aussehen: prall, glänzend und lila-schwarz

Food-Guide: Brombeeren

Eine Brombeere muss man sich erarbeiten, sie lässt sich nämlich nicht mühelos am Weges- oder Waldrand pflücken. Da muss man sich strecken und verrenken und bekommt so einige Kratzer an den Händen und Unterarmen. Aber weil die leckeren Süßen neben Magnesium und Vitamin C noch eine Menge entzündungshemmende Polyphenole enthalten, die die Gefäße stärken, sind die Kratzer ganz schnell wieder verziehen.

Genießen: Mit Quark, Joghurt oder Milch bilden die aromatisch-süßen Früchte ein wunderbares Gespann. Fein dazu: das leicht karamellige Aroma von Ahornsirup. Eine überraschende und leckere Kombination ergibt sich mit kräftigen Salaten, Pilzen, Wild und Ziegenkäse.

Einkauf und Lagerung: Wirklich reife Brombeeren sind prall, glänzend und lila-schwarz. Leider ist die Affäre immer nur kurz: Im Gemüsefach des Kühlschranks halten sie maximal zwei Tage. Wurde zu viel gekauft oder gepflückt, können die übrigen Früchte mit etwas Zucker kurz aufgekocht und dann kühl gestellt werden. Oder die Beeren auf einem Teller verteilen, einfrieren, dann in einen Gefrierbeutel umfüllen.

Rezept: Raukesalat mit Brombeeren und Champignons

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Für 4 Personen als Vorspeise

  • 100 g durchwachsener Speck
  • 200 g Champignons
  • 2 EL Olivenöl
  • 200 g Rauke
  • 120 ml Vinaigrette mit Balsamico und Olivenöl
  • 100 g Brombeeren

1. Die Schwarte vom Speck abschneiden, den Speck fein würfeln. Eine beschichtete Pfanne, auf mittlerer Stufe erhitzt, mit der Schwarte ausreiben. Würfel hineingeben und bei gleicher Hitze knusprig braten, dabei umrühren.

2. Champignons putzen und in Scheiben schneiden. In einer zweiten Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen, die Champignons unter Rühren kräftig anbraten. Speckwürfel auf Küchenpapier abtropfen und abkühlen lassen. Die Champignons ebenfalls etwas abkühlen lassen.

3. Die Rauke putzen, waschen, trocken schleudern und auf einer Salatplatte verteilen. Champignons und Speck darauf geben, mit der Vinaigrette beträufeln. Die Brombeeren verlesen (Blütenblätter und Stielansätze entfernen), kurz waschen und auf dem Salat anrichten.


© UbjsP/Fotolia | aus der "LAVIVA"-Ausgabe August 2011


IVAs Blog

Netzfundstücke, Hilfreiches, Schönes: Hier schreibt IVA über alles, was sie bewegt.

LESEN
Gewinnspiele

Aktuelle Gewinnspiele aus den Bereichen Beauty, Mode, Reise und Design!

Mitmachen