Brunch-Rezepte für Ostern

Egal, wie viele liebe Menschen Ostern zum Essen kommen: Dank dieser Brunch-Rezepte können Sie alles stressfrei vorbereiten.

Rezept: Lauch-Ricotta-Tartes

Für 4 Personen

  • 500 g Ricotta
  • 25 g geriebener Parmesan
  • 2 Eier
  • 600 g Blätterteig (fertig ausgerollt)
  • 1 Stange Lauch (geputzt, in feine Ringe geschnitten)
  • 45 g geschmolzene Butter
  • 2 TL Thymian
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle

1. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.

2. Ricotta, Parmesan und Eier in einer Schüssel glatt rühren. Den Blätterteig in 4 Quadrate von 15 x 15 cm schneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Die Ricottamischung darüberstreichen, dabei rundherum einen 2 cm breiten Rand freilassen. Dann die Lauchringe darauf verteilen, mit der geschmolzenen Butter bestreichen und mit Thymian, Salz und Pfeffer würzen.

3. Die Tartes 20 bis 25 Minuten im Ofen backen, bis der Teigrand und der Lauch goldbraun sind.

Rezept: Karotten-Pastinaken-Küchlein mit mariniertem...

Für 35 Stück

  • 150 g geraspelte Karotten
  • 200 g geraspelte Pastinaken
  • 60 g Reismehl
  • 2 TL Backpulver
  • 125 ml Eiswasser
  • 1 Ei
  • 10 g gehackte glatte Petersilie
  • 1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 4 EL Pflanzenöl
  • 350 g marinierter Feta (gibt es fertig im Kühlregal)
  • Rucola und schwarzer Pfeffer als Garnitur

1. Das Gemüse mit Reismehl, Backpulver, Wasser, Ei, Petersilie und den Gewürzen in einer großen Schüssel mischen.

2. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Esslöffelgroße Portionen der Gemüsemischung in das heiße Öl geben, etwas flach drücken und auf jeder Seite 1 bis 2 Minuten goldgelb frittieren.

3. Auf jedes Küchlein ein Rucolablatt und etwas Feta geben, mit schwarzem Pfeffer bestreuen und warm servieren.

Rezept: Frühlingszwiebelbrot vom Blech

Für 6 Portionen

  • 8 Frühlingszwiebeln (längs halbiert)
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Weißweinessig
  • 1 1/2 TL feiner Zucker
  • 2 TL Trockenhefe
  • 375 ml lauwarme Milch
  • 450 g gesiebtes Mehl
  • 1 TL Meersalz

1. Die Frühlingszwiebeln mit 1 EL Öl, Essig und 1 TL Zucker vermischen.

2. Trockenhefe, 1/2 TL Zucker und Milch gut verrühren und an einem warmen Ort 5 Minuten gehen lassen, bis die Masse Blasen wirft.

3. Das Mehl, 1 EL Öl und Salz in eine Schüssel geben, in der Mitte eine Mulde formen, die Hefemischung hineingeben. Zu einem glatten Teig verarbeiten und 4 bis 5 Minuten gut durchkneten.

4. Den Teig in eine dünn bemehlte Form (18 x 24 cm) pressen und die halbierten Frühlingszwiebeln hineindrücken.

5. Mit einem feuchten Küchentuch abdecken und 45 Minuten auf das doppelte Volumen aufgehen lassen.

6. Im 200 Grad heißen Ofen 20 Minuten goldbraun backen.

Rezept: Kartoffelsalat mit Huhn und Salsa verde

Für 2–4 Personen (je nach Portionierung)

Für den Salat

  • 6 festkochende Salatkartoffeln
  • 1 Zweig Minze
  • 2 gegarte Hühnerbrüste à 200 g (mundgerecht geschnitten)
  • 1 EL Kapern (abgespült und abgetropft)
  • 60 g Rucola

Für die Salsa verde

  • 2 Bund glatte Petersilie
  • 2 Bund Minze
  • 1 Bund Dill
  • 60 ml Olivenöl
  • 1 EL Dijonsenf
  • 1 EL Zitronensaft
  • grob zerstoßener schwarzer Pfeffer

1. Für die Salsa verde Petersilie, Minze, Dill, Öl, Senf, Zitronensaft und Pfeffer im Mixer oder mit dem Pürierstab grob zerkleinern.

2. Die Kartoffeln mit dem Minzzweig in einen Topf geben, mit Wasser aufgießen und 15 Minuten gar kochen. Abgießen und den Minzzweig entfernen.

3. Die Kartoffeln der Länge nach halbieren und zusammen mit dem Hühnerfleisch und den Kapern in den noch warmen Topf zurückgeben und behutsam vermischen.

4. Die Salsa verde darüber verteilen und vorsichtig darunterheben. Den Rucola auf die Teller geben und den Hühner-Kartoffelsalat darauf verteilen.

Tipp: Die Salsa verde ist so praktisch und vielseitig verwendbar, dass man sie - portionsweise verpackt - immer im Tiefkühler haben sollte. Im Nu gibt sie den unterschiedlichen Gerichten ein wunderbar frisches Aroma. Mischen Sie sie unter heiße Pasta oder reichen Sie sie als Dip zu gegrilltem oder gebratenem Fleisch, zu Huhn, Lamm oder Gemüse. Man kann die Salsa verde auch im Voraus zubereiten und bis zu einer Woche im Kühlschrank aufbewahren.

Rezept: Müsli mit Beerenmix

Für 2–4 Personen (je nach Portionierung)

  • 300 g gefrorene Himbeeren
  • 250 g frische Erdbeeren (halbiert)
  • 1 grüner Apfel (entkernt, in Spalten geschnitten)
  • 110 g feiner Zucker
  • 250 g Naturjoghurt
  • 100 g geröstetes Müsli

1. Himbeeren, Erdbeeren und Apfelspalten zusammen mit dem Zucker in einer beschichteten Pfanne bei hoher Temperatur erhitzen und 10 Minuten unter Rühren dünsten, bis der Apfel weich ist.

2. Vollständig abkühlen lassen.

3. Zum Servieren die Himbeermischung in Gläser füllen, den Joghurt und das geröstete Müsli darübergeben.

Tipps: Die Himbeeren müssen nicht aufgetaut werden. Als Variation schmeckt auch Vanille- oder Erdbeerjoghurt mit Pfirsichen und Nektarinen.

Rezept: Rüblikuchen

Für 8–12 Stücke

  • 250 g brauner Zucker
  • 190 ml Pflanzenöl
  • 3 Eier
  • 200 g Mehl
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 TL Ingwerpulver
  • 290 g Karotten (fein gerieben)
  • 55 g gehackte Pekannüsse
  • 100 g Sultaninen

1. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.

2. Zucker und Öl 2 bis 3 Minuten schlagen. Nach und nach unter Rühren die Eier dazugeben. Mehl, Backpulver, Natron, Zimt und Ingwerpulver dazusieben. Dann die geriebenen Karotten, Nüsse und Sultaninen hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verarbeiten.

3. Den Teig in eine gefettete, mit Backpapier ausgelegte Back- oder Springform (Ø 20 cm) füllen und 55 bis 60 Minuten backen; mit einem Metallstäbchen prüfen, ob der Teig durchgebacken ist.

Buchtipp

Alle Brunch-Rezepte stammen von der australischen Kochbuch-Queen Donna Hay. Ihr Werk ist eine kulinarische Hommage an die vier "Jahreszeiten" (AT Verlag, 29,90 Euro). 200 Rezepte mit saisonalen Zutaten im unverkennbaren Hay-Stil - frisch, unkompliziert, wunderschön fotografiert.


© Con Poulos, Luke Burgess, PR


IVAs Blog

Netzfundstücke, Hilfreiches, Schönes: Hier schreibt IVA, über alles was sie bewegt!

LESEN
Gewinnspiele

Aktuelle Gewinnspiele aus den Bereichen Beauty, Mode, Reise und Design!

Mitmachen