Café-Style

Keine Schaumschlägerei vonnöten! Wir zeigen Ihnen, wie Sie ruckzuck eine Tulpe aus Milchschaum auf Ihren Cappuccino zaubern.

Die Utensilien

Schon eine kleine Ausrüstung genügt, um Kaffeekunst zu kreieren. Zur Basisausstattung gehören:

  • Eine Kaffeemaschine um Espresso zu machen.
  • Ein Milchaufschäumer: Es kann ein einfaches Gerät oder, je nach Geldbeutel, auch ein teureres Produkt sein. Man erhitzt damit die Milch für Latte, Cappuccino und Babyccino und schäumt sie auf. Vielleicht haben haben Sie eine Kaffeemaschine mit eingebauter Dampfdüse, doch Sie können das gleiche Resultat auch mit einem einfachen Aufschäumer erzielen.
  • Ein Kännchen, um die erhitzte und aufgeschäumte Milch in den Espresso zu gießen.
  • Eine Auswahl an Kaffeetassen – von kleinen Espresso- bis hin zu großen Cappuccinotassen – je nachdem, wie groß man seinen Kaffee mag.
Milch erhitzen und aufschäumen

Die Gundzubereitung besteht aus Espresso und heißer, aufgeschäumter Milch mit einer feinporigen Konsistenz. Die benötigte Menge Milchschaum hängt von der Größe der Tasse ab. Für eine 300-ml-Tasse braucht man 235 ml kalte Milch. Die Milch sollte auf rund 60° C erhitzt erhitzt und dabei aufgeschäumt werden, für einen Babyccino sollte sie nicht wärmer als 50° C sein.

Die Crema

Für Latte-Art benötigt man Crema und Milchschaum. Als Crema wird die feinporige goldbraune Schicht bezeichnet, die sich beim Eingießen von Espresso an der Oberfläche bildet. Die Kunst bei der Latte-Art durch Gießen besteht darin, die Crema als Kontrast zum weißen Milchschaum zu erhalten. Wird einfach Milch in den Kaffee gegossen, ohne die folgenden Schritte zu beachten, wird die Crema zerstört und man kann kein Muster auf dem Kaffee bilden.

Top-Tipps vom Barista
  • Den Unterarm der Gießhand mit der anderen Hand stützen, um sie ruhig zu halten. Bewegungen nicht mit dem ganzen Arm, sondern aus dem Handgelenk ausführen, das sorgt für einen gleichmäßigen Ablauf.
  • Vor dem Gießen tief einatmen und beim Gießen langsam ausatmen. Das hilft, gleichmäßig und konzentriert zu arbeiten. 
  • "Auf das Weiße achten" ist die Parole – Sie sollten immer darauf achten, dass der Milchstrahl genau in das Loch fließt, das beim Gießen entstanden ist.
  • Die Tasse kurz auf die Arbeitsplatte aufstoßen, sobald sich an der Oberfläche unerwünschte Bläschen bilden.
Buchcover: "Kaffeekunst"

Buchtipp

Wer heute einen Cappuccino bestellt, erhält als Milchschaumoberfläche gerne Herzen, Schmetterlinge oder geometrische Figuren. Was meisterhaft aussieht, benötigt in Wirklichkeit nur etwas Übung. Infos dazu gibt es im Buch "Kaffeekunst", verfasst von Barista Dhan Tamang. Erschienen bei Bassermann für 9,99 Euro. Viel Spaß beim Üben!


© Fotos: Jason Ingram/Bassermann 


IVAs Blog

Netzfundstücke, Hilfreiches, Schönes: Hier schreibt IVA über alles, was sie bewegt.

LESEN
Gewinnspiele

Aktuelle Gewinnspiele aus den Bereichen Beauty, Mode, Reise und Design!

Mitmachen