Coole Küche! Rezepte für Kinder

Kochen? Ein Kinderspiel! Zumindest, wenn Pettersson und Findus in ihrer Küche schwedische Leckereien zaubern.

Rezept: Kohlrabi-Pommes rot-weiß

Zubereitungszeit: 30 Minuten. Mittelschwer.  

Für 4 Personen

  • 2 Lauchzwiebeln
  • 2 EL Magermilch-Joghurt
  • 3 EL Joghurt-Salatcreme (25 % Fett)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Weißwein-Essig
  • 1/2 gelbe Paprikaschote
  • 3 kleine Gewürzgurken
  • 8 EL Ketchup
  • 2 Kohlrabi (à 350 g)
  • geriebene Muskatnuss
  • 1 Bio-Ei (Größe M)
  • 4 EL Mehl
  • 12 EL Paniermehl
  • 1 l Öl
  • Edelsüß-Paprika     

1. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Joghurt-Salatcreme verrühren und mit Salz, Pfeffer und Essig kräftig abschmecken. Zwiebel unterrühren.

2. Paprika putzen, waschen und in kurze Streifen schneiden. Gurken in Scheiben schneiden. Ketchup, Paprika und Gurke verrühren.

3. Kohlrabi schälen, in ca. 1,5 cm dicke Stifte schneiden, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Ei verquirlen. Kohlrabi nacheinander in Mehl, Ei und Paniermehl wenden. Kohlrabi portionsweise im heißen Öl 4–6 Minuten knusprig frittieren. Mit Paprika bestäuben.

Rezept: Würstchenrakete

Zubereitungszeit: 15 Minuten; Warte- und Backzeit ca. 1 Stunde.

Für 12 Stück

  • 6 tiefgefrorene Laugenbrezel-Teiglinge (ca. 85 g)
  • 6 Wiener Würstchen (à 90 g)
  • 1 EL Sesamsaat
  • Backpapier
  • Holzstiele

1. Brezeln aus der Verpackung nehmen und auf Backpapier auseinander gelegt bei Zimmertemperatur ca. 45 Minuten auftauen lassen. 

2. Würstchen halbieren. Brezelform vorsichtig lösen, sodass eine lange Teigschlange entsteht. Diese noch mal halbieren. Jede Teigschlange um 1 Würstchen wickeln, einen Holzstiel dabei mit einwickeln. 

3. Auf 2 mit Backpapier ausgelegte Backbleche verteilen. Mit Sesam bestreuen. Nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C / Umluft: 175 °C / Gas: Stufe 3) 15–20 Minuten backen. Abkühlen lassen.

Probieren Sie das Ganze mal vegetarisch: Dafür schneiden Sie jede Teigschlange in 2 Stücke und formen daraus Kugeln. Diese rollen Sie aus.  Geben Sie einen dicken Klecks möglichst krümelig-trockenen Kräuterfrischkäse in die Mitte (die meisten Biofrischkäse sind ein wenig fester).  Schließen Sie den Teig vorsichtig darüber und fromen wieder eine Kugel. Dann weiter bei Schritt 3.

Rezept: Kartoffel-Fisch mit Salat

Zubereitungszeit: 1 Stunde 

Für 4 Personen 

  • 1 kg festkochende Kartoffeln
  • Salz
  • 500 g Seelachsfilet (wenn möglich in einem Stück)
  • Pfeffer
  • 2 EL Zitronensaft
  • 200 g geriebenen Gouda
  • 1 Kirschtomate 
  • 1 Strauchtomate
  • 1/2 Salatgurke
  • 1 Dose Mais
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 1 Prise Zucker
  • 4 Halme Schnittlauch
  • Fett für das Backblech 

1. Kartoffeln schälen* und in kochendem Salzwasser 12–15 Minuten garen.

2. Fisch waschen, trocken tupfen. Mit Pfeffer, Salz und 1 Esslöffel Zitronensaft würzen. Auf ein gefettetes Backblech legen. 

3. Kartoffeln abgießen, abschrecken und in dünne Scheiben schneiden. Wie Fischschuppen auf dem Fisch verteilen. Mit Gouda bestreuen. Tomaten waschen. Kirschtomate halbieren. Eine Hälfte als Auge auf den Fisch legen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C / Umluft: 175 °C / Gas: Stufe 3) 10–15 Minuten garen. 

4. Für den Salat Strauchtomate halbieren, 2 Spalten abschneiden und zur Seite legen. Übrige Tomate würfeln. Gurke schälen, der Länge nach halbieren und in Scheiben schneiden. Mais auf ein Sieb schütten und abtropfen lassen. Tomate, Gurke, Mais und Öl mischen. Mit Salz, Pfeffer, 1 Esslöffel Zitronensaft und Zucker würzen. Schnittlauch waschen, trocken schütteln, in Röllchen schneiden und über den Salat streuen. Fertigen Fisch mit Tomatenspalten garnieren.

* Die Kartoffeln kann man prima mit einem Eierschneider in dünne Scheiben schneiden.

Rezept: Pfannkuchentorte

Zubereitungszeit: 1 Stunde. Mittelschwer.

Für 4 Personen

  • 500 g Erdbeeren
  • 4 EL Zucker
  • 500 g Magerquark
  • 3 EL + 1/4 l Milch
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 125 g Schlagsahne
  • 2 Bio-Eier (Gr. M)
  • Salz
  • 200 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 3 EL Öl
  • evtl. Schokoraspel, Melisse und Puderzucker zum Verzieren 

1. Erdbeeren waschen und putzen. In Scheiben schneiden und mit 2 EL Zucker mischen. Quark, 3 EL Milch und Vanillezucker verrühren. Sahne im hohen Rührbecher steif schlagen und unter den Quark heben. Quark in den Kühlschrank stellen.

2. Eier, 2 EL Zucker und 1 Prise Salz in eine Rührschüssel geben und alles mit den Schneebesen des Handrührgerätes 3–5 Minuten schaumig schlagen. 1/4 Liter Milch darunterrühren. Mehl und Backpulver mischen und unterrühren.

3. 1 EL Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Mit einer kleinen Schöpfkelle 4 Teigkleckse hineingeben. Von jeder Seite 2–3 Minuten zu goldgelben Pfannkuchen backen. Aus der Pfanne nehmen, warm stellen. Aus dem Rest Öl und Teig 8 weitere Pfannkuchen backen.

4. Die Hälfte Erdbeeren unter den Quark heben. Je 1 Pfannkuchen auf 4 Teller legen. Darauf nacheinander etwas Quark, je 1 Pfannkuchen, den übrigen Quark und noch je 1 Pfannkuchen verteilen. Die Torten mit Schokoraspeln und Melisse verzieren und mit Puderzucker bestäuben. Die übrigen Erdbeeren dazu servieren.

Buchtipp

Ein Buch zum Backen und Kochen mit dem neugierigen Findus und seinem Herrchen Pettersson, der schon mal das Mehl vergisst, wenn er seinem Kater zum Geburtstag seine geliebte Pfannkuchentorte backen will. Hier geht es zum Titel aus dem Edel Verlag


© 2014 Edel Germany GmbH, Happy Life Animation AB, A. Film A/S


IVAs Blog

Netzfundstücke, Hilfreiches, Schönes: Hier schreibt IVA, über alles was sie bewegt!

LESEN
Gewinnspiele

Aktuelle Gewinnspiele aus den Bereichen Beauty, Mode, Reise und Design!

Mitmachen