Es wird heiß! Grillrezepte de luxe

Würstchen und Nackenkarbonade waren gestern. Wir verraten Ihnen, wie Sie mit einfachen und schnellen Rezepten der Star am Grill werden.

Grillgut auf Rost, Flammen

Sieben auf einen Streich: Rezepte für den etwas anderen Grill-Abend

Rezept: Grilltomaten, gefüllt mit Taboulé

Vorbereitungszeit: 20 Minuten; Garzeit: 15 Minuten

Für 4 Personen

  • 4 EL Olivenöl
  • 1 EL Pinienkerne
  • 1 Bund frisches Koriandergrün
  • 150 g mittelfeiner Grieß
  • 2 EL Rosinen
  • 1 TL Tapenade (Olivenpaste)
  • 1 TL getrocknete Kräuter der Provence
  • 4 mittelgroße Tomaten
  • Salz
  • Pfeffer

1. Für das Taboulé in einer Pfanne einen Esslöffel des Olivenöls erhitzen, die Pinienkerne hineingeben und einige Minuten rösten, bis sie rundherum goldbraun sind. Das Koriandergrün waschen und hacken.

2. Den Grieß und die Rosinen in einer Schüssel vermengen, mit Wasser bedecken und in der Mikrowelle 3 Minuten garen. In einem Sieb abtropfen lassen und in eine Salatschüssel geben. Die Tapenade, die Pinienkerne, die Kräuter der Provence und das Koriandergrün hinzufügen, mit Salz und Pfeffer würzen und alles gründlich durchmischen.

3. Die Tomaten am Stielansatz kappen und das Innere aushöhlen. Mit Taboulé füllen und die Deckel wieder aufsetzen.

4. Die gefüllten Tomaten 15 Minuten grillen. Die Grilltomaten mit etwas Olivenöl beträufeln und servieren.

Rezept: Gegrillte Sardinen mit Kräuterbutter

Vorbereitungszeit: 15 Minuten; Gefrieren: 30 Minuten; Garzeit: 15 Minuten

Für 4 Personen

  • 1/2 Bund Basilikum
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • 1/2 Bund Estragon
  • 200 g weiche Butter
  • 20 ausgenommene Sardinen
  • Salz
  • Pfeffer

1. Die Kräuter waschen und abzupfen. Mit der weichen Butter und etwas Salz in den Mixer geben und zu einer glatten, grünen Masse verarbeiten. Die Kräuterbutter in Pergamentpapier wickeln und zu einer Rolle formen. Im Gefrierschrank 30 Minuten fest werden lassen.

2. Inzwischen die Sardinen mit Salz und Pfeffer würzen, auf den Rost legen und 6-7 Minuten grillen. Vorsichtig umdrehen und von der anderen Seite garen.

3. Sobald die Fische goldbraun und durchgegart sind, vom Grill nehmen und auf Einzeltellern anrichten.

4. Die Sardinen mit Kräuterbutterscheiben garnieren und mit Röstbrot servieren.

Rezept: Kalbsspieße mit Zitrusfrüchten

Vorbereitungsteit: 30 Minuten; Garzeit: 20 Minuten

Für 4 Personen

  • 800 g Kalbsnuss
  • 2 Zweige Basilikum
  • 2 unbehandelte Orangen
  • 2 unbehandelte Limetten
  • 12 frische Lorbeerblätter
  • Salz
  • Pfeffer

1. Die Kalbsnuss in gleichmäßige kleine Würfel schneiden. Das Basilikum abzupfen, die Orangen und die Limetten in kleine Stücke schneiden. Die Fleisch- würfel immer im Wechsel mit den Zitrusfrüchten, den Lorbeer- und Basilikumblättern auf vier Spieße stecken.

2. Die Spieße bei starker Hitze von jeder Seite 10 Minuten grillen.

3. Die gut gebräunten Kalbsspieße mit Salz und Pfeffer würzen und sofort servieren. Dazu schmeckt Taboulé oder ein einfacher Couscous.

Rezept: In der Schachtel gegarter Camembert

Vorbereitungszeit: 5 Minuten; Garzeit: 10–15 Minuten

Für 4 Personen

  • 2 Rohmilch-Camemberts

1. Die Camemberts aus dem Papier wickeln und zurück in die Holzschachtel legen. Auf dem Grill bei starker Hitze 10 Minuten garen, jedoch ausreichend Abstand zur Glut halten, damit der Käse nicht zu schnell schmilzt.

2. Die Camemberts in der Schachtel z. B. mit Grillkartoffeln servieren.

Rezept: Rinderbraten mit frischem Pfeffer

Vorbereitungszeit: 10 Minuten; Garzeit: 20 Minuten

Für 4-6 Personen

  • 1 kleiner Rinderbraten à 900 g (z. B. Roastbeef, Lende oder Hüfte)
  • 1 EL scharfer Dijonsenf
  • Salz und Pfeffer
  • 4 frische Pfefferzweige
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 2 Zweige Thymian
  • 4 frische Lorbeerblätter

1. Den Rinderbraten mit dem Senf bestreichen, salzen und pfeffern, den Pfeffer, die Kräuterzweige und die Lorbeerblätter auflegen und das Ganze mit Küchengarn verschnüren.

2. Das Fleisch auf den sehr heißen Grill legen und von jeder Seite 10 Min. grillen.

3. Sobald das Fleisch außen rundherum gut gebräunt, im Kern aber noch blutig ist, auf einen Teller legen und vor dem Anschneiden 5 Minuten ruhen lassen; zwischendurch einmal wenden.

4. Das Fleisch in Scheiben schneiden und mit in der Glut gebackenen Folienkartoffeln servieren.

Rezept: Grillkartoffeln mit Thymian und Lorbeer

Vorbereitungszeit: 10 Minuten; Garzeit: 35 Minuten

Für 4 Personen

  • 20 mittelgroße Kartoffeln (z. B. "Charlotte")
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 5 Zweige Thymian
  • 8 frische Lorbeerblätter

1. Die Kartoffeln waschen und samt der Schale der Länge nach halbieren. Mit dem Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen.

2. Die Kartoffeln mit der Schnittfläche nach unten auf den gut vorgeheizten Grill legen, die Kräuter darüber verteilen und etwa 35 Minuten behutsam grillen, bis sie knusprig braun und durchgegart sind.

3. Die Grillkartoffeln heiß als Beilage zu Fisch oder gegrillten Würsten servieren.

Variante: In der Ascheglut zu backen ist eine weitere Möglichkeit, die Kartoffeln zu garen. Die Kartoffeln waschen und einzeln in Alufolie wickeln. Direkt in die Glut legen und etwa 20 Minuten garen (zur Garprobe mit einem spitzen Messer einstechen. Dringt es mühelos ein, sind sie gar). Aus der Folie wickeln, längs halbieren und mit Meersalz bestreuen. Mit einem Stückchen Butter und Schnittlauchröllchen garniert servieren.

Rezept: Hähnchenschlegel mit Ahornsirup und Sesam

Vorbereitungszeit: 25 Minuten; Marinierzeit: 2 Stunden; Garzeit: 30 Minuten

Für 4 Personen

  • 12 Hähnchenschlegel
  • 6 EL Ahornsirup
  • 2 EL Balsamico
  • 1 EL geröstete Sesamsamen
  • Salz
  • Pfeffer

1. Die Hähnchenschlegel auf eine Platte legen und mit Salz und Pfeffer würzen. Ahornsirup mit Essig mischen und darübergießen. 2 Stunden marinieren.

2. Die Schlegel abtropfen, auf den Rost legen und 30 Minuten grillen; dabei beständig mit der Marinade überziehen und regelmäßig wenden, bis sie von allen Seiten goldbraun karamellisiert sind.

3. Die Hähnchenschlegel auf einer Platte anrichten und noch einmal salzenund pfeffern. Mit den Sesamsamen bestreuen und servieren.

Buchcover: "Grill & Barbecue" von Jean-François Mallet

Buchtipp

Lust auf köstliches Grillgut bekommen? All diese und noch mehr tolle Rezepte finden Sie in "Grill & Barbecue" von Jean-François Mallet. Erschienen im Christian Verlag, leider nur noch antiquarisch erhältlich.


© Fotos: Ramona Heim/Fotolia; Jean-Francois Mallet/Christian Verlag


IVAs Blog

Netzfundstücke, Hilfreiches, Schönes: Hier schreibt IVA über alles, was sie bewegt.

LESEN
Gewinnspiele

Aktuelle Gewinnspiele aus den Bereichen Beauty, Mode, Reise und Design!

Mitmachen