Kochen mit Winterobst und Gemüse

Rezepte, die von innen wärmen, aber nicht beschweren. Probieren Sie Trüffelkartoffen, Fenchel-Päckchen, Winter-Pizzen, Orangen-Buchweizenplätzchen.

Rezept: Trüffelkartoffel-Pfanne nach Großmutterart

Zutaten:

  • 1 kg Vitelotten
  • 100 g mild gesalzene Butter
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 TL Meersalz "Fleur de Sel"

1. Backofen vorheizen auf 180 °C. Kartoffeln waschen und – falls sie größer als eine Walnuss sind – halbieren.

2. Mild gesalzene Butter in einem Bräter schmelzen, die Kartoffeln hineingeben und bei schwacher Hitze braten. Sobald die Kartoffeln Farbe annehmen, Hitzequelle ausschalten, 200 ml Wasser angießen und den Deckel schließen. Zugedeckt für 30 Minuten in den Backofen stellen.

3. Schnittlauch waschen und klein schneiden. Schmortopf aus dem Ofen nehmen, Deckel öffnen, Schnittlauch und Meersalz über die Kartoffeln streuen. Heiß servieren.

Die Vitelotte oder blaue französische Trüffelkartoffel ist aufgrund ihrer violetten Färbung leicht zu erkennen. Man findet sie immer häufiger auf unseren Wochenmärkten. Trüffelkartoffeln haben eine kurze Garzeit und eignen sich besonders für Pürees. Die Vitelotte ist eine delikate Beilage zu Kalbsbraten oder Fisch in der Salzkruste und Lammschulterbraten. Die ungewöhnliche Farbe ihres Fleisches wirkt auf dem Teller sehr dekorativ.

Rezept: Fenchel im Päckchen

Zutaten:

  • 4 kleine Fenchelknollen (oder 2 große)
  • 2 rote Chilischoten
  • 2 Limetten
  • 150 ml Olivenöl
  • 4 TL Kreuzkümmel oder Anis, nicht gemahlen
  • Meersalz "Fleur de sel"
  • Pfeffer (Bunte Pfeffermischung)

1. Backofen vorheizen auf 210 °C.

2. Fenchel waschen, braune Stellen entfernen, die grünen Stiele abschneiden, falls sie zu lang sind. Die Fenchelknollen der Länge nach halbieren oder je nach Größe vierteln.

3. Rote Chilischoten entkernen und in dünne Ringe schneiden. Eine der beiden Limetten auspressen und die andere in dünne Scheiben schneiden.

4. 4 rechteckige Stücke Backpapier zurechtschneiden, mit Öl bestreichen und je zwei Teile Fenchel darauf legen. Limettensaft und Olivenöl darüber träufeln, mit Chiliringen bestreuen, Limettenscheiben und Kreuzkümmel oder Anis darübergeben. Salzen und pfeffern. 

5. Jedes Stück Backpapier mit 1 TL Wasser anfeuchten und mit Küchengarn zu kleinen Päckchen verschnüren. 15–18 Minuten im Ofen backen.

6. Fenchel aus dem Papier nehmen und sofort servieren.

Rezept: Pizzette mit Wintergemüse

Zutaten:

  • 150 g Kürbis
  • 200 g Mangold
  • 1 Zwiebel
  • 200 g weiße Champignons –  oder gemischte Pilze
  • 100 ml Olivenöl
  • 100 g geriebener Cheddar
  • 1/ Bund glatter Petersilie
  • Meersalz "Fleur de Sel"

Für den Pizzateig:

  • 300 g Mehl (Typ 550)
  • 10 g frische Hefe oder ein Päckchen Trockenhefe
  • 1/ TL Zucker
  • 1/ TL feines Salz

 

1. Für den Teig Mehl in eine große Backschüssel geben und in die Mitte eine Kuhle drücken. In einem Schälchen Zucker und Hefe mit 160 ml lauwarmem Wasser anrühren. Die Hefemischung in die Mulde gießen und schnell in das Mehl einarbeiten. 

2. Beginnt der Teig fest zu werden, auf eine bemehlte Arbeitsplatte legen und 10 Minuten mit den Handballen kräftig durchkneten. Die Teigkugel in eine bemehlte und mit Öl ausgestrichene Schüssel legen, mit einem feuchten Küchentuch oder mit Lebensmittelfolie bedecken und bei Zimmertemperatur mindestens 1 Stunde gehen lassen.

3. Backofen vorheizen auf 250 °C. Ein Backblech in die unterste Schiene des Backofens schieben.

4. Kürbis schälen und das Fleisch in kleine Würfel schneiden. Mangoldblätter waschen, trockentupfen und in feine Streifen schneiden. Zwiebel schälen, Pilze putzen und alles in dünne Scheiben schneiden. In zwei Pfannen je 1 EL Öl erhitzen. In der einen das gewürfelte Kürbisfleisch und in der anderen den Mangold gut 8–10 Minuten anbraten. Das Gemüse soll bissfest sein.

5. Aufgegangenen Pizzateig auf eine bemehlte Arbeitsfläche legen und in vier bis sechs Portionen teilen. Diese zu kleinen, runden Pizzen ausrollen.

6. Mit Olivenöl bestreichen und anschließend mit Kürbis, Mangold, Champignons und Zwiebelringen belegen. Mit geriebenem Cheddar und Meersalz bestreuen. 10 Minuten im Ofen backen.

7. Petersilie waschen und kleinschneiden. Die Pizzen aus dem Ofen nehmen, mit Petersilie bestreuen und sofort servieren.

Rezept: Orangensalat mit Buchweizenplätzchen

Zutaten für 4 Personen:

Für den Salat

  • 8 große Tafel-Orangen
  • 1 TL Zimt
  • 2 EL Orangenblütenwasser
  • 50 g Pinienkerne

Für die Buchweizenplätzchen

  • 1 Eigelb
  • 80 g heller Rohrohrzucker
  • 75 g weiche, leicht
  • gesalzene Butter
  • 125 g Buchweizenmehl

1. Für die Buchweizenplätzchen das Eigelb in einer Schüssel mit dem Zucker und 1 EL Wasser aufschlagen. Weiche Butter dazugeben und kräftig durchrühren. Anschließend das Mehl einarbeiten. Den Teig gut durchkneten, bis er geschmeidig ist und in eine Kugel geformt werden kann. Die Teigkugel in Lebensmittelfolie einschlagen und 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. 

2. Für den Salat sämtliche Schalen an der Außenseite der Orangen sorgfältig (mit einem Messer) entfernen. Die Früchte in dünne Scheiben schneiden. Auf vier Dessertschalen verteilen und mit Zimt bestreuen. Orangenblütenwasser darüber träufeln. Die Pinienkerne in einer Pfanne (ohne Fett) oder im Backofen kurz goldbraun anrösten und über die Orangenfilets streuen. Kaltstellen.

3. Backofen auf 180 °C vorheizen. Plätzchenteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und mit einem Ausstecher die Plätzchen ausstechen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und für 7 Minuten in den Ofen schieben. Nach dem Herausnehmen abkühlen lassen.

4. Den Orangensalat kühl mit Buchweizenplätzchen genießen.

Buchtipp

So schmeckt der Winter

Sie sind wieder im Kommen, die bekannten wie auch die fast vergessenen Wintergemüse: Möhren, Lauch, Topinambur und Pastinaken.

Die meisten Rezepte brauchen nur 15 Minuten Arbeit, keins braucht mehr als 35 Minuten. Lecker und gesund!

Erschienen im Jan Thorbecke Verlag / 12,99 Euro

Hier geht's zum Buch ...

Buchtipp

Äpfel, Quitten und Maronen

Kompott mit Honig, Quittenbrot, Tarte tatin mit Birnen und schoklade. Gesund und vitaminreich essen mit Winterfrüchten, Einfache und ungewöhliche Rezepte.

Erschienen im Jan Thorbecke Verlag / 12,99 Euro

Hier geht's zum Buch ... 


IVAs Blog

Netzfundstücke, Hilfreiches, Schönes: Hier schreibt IVA über alles, was sie bewegt.

LESEN
Gewinnspiele

Aktuelle Gewinnspiele aus den Bereichen Beauty, Mode, Reise und Design!

Mitmachen