Kochen und Backen mit Mohn

Mehr als nur Brötchenbelag: Der Mohn, eine der ältesten Kulturpflanzen, feiert gerade ihr Revival. Wer auf glutenfreie, vegetarische und vegane Küche setzt, kommt an Mohn nicht mehr vorbei. LAVIVA hat drei Rezeptideen parat.

Rezept: Mohn-Schoko-Aufstrich

Für ca. 100 g

  • 1 EL gemahlene Nüsse

  • 2 EL Butter oder ungehärtete Pflanzenmargarine

  • 1 EL Honig oder Vollrohrzucker

  • 1 EL Schokoraspel oder Kakaopulver

  • 1 EL gemahlener Mohn

1. Die Nüsse in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten.

2. Die Butter oder Margarine und den Honig oder Zucker dazugeben. Alles bei leichter Hitze zu einer homogenen Masse verrühren.

3. Zuletzt die Schokoraspel oder das Kakaopulver und den gemahlenen Mohn unterrühren. Bis zum Gebrauch in einem Twist-Off-Glas im Kühlschrank aufbewahren.

Rezept: Mohn-Spinat-Strudel

Für 4 Personen

  • 1 Zwiebel
  • 
ca. 800 g Spinat

  • 1 EL Rapsöl

  • 1 Bund Petersilie

  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer

  • 180 g Hirseflocken

  • 70 g gemahlener Sesam

  • 50 g gemahlener Mohn

  • 100 g Quark oder ungehärtete Margarine
  • 50 ml mildes Raps- oder Sonnenblumenöl

  • 1/2 TL Salz

1. Die Zwiebel schälen und würfeln, den Spinat
 putzen, waschen und in Streifen schneiden. Die Zwiebelwürfel im Öl glasig dünsten. Den Spinat
 dazugeben und einige Minuten mitdünsten.

2. Die Petersilie waschen, trocken schütteln, fein hacken und zum Spinat
 geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Hirseflocken, Sesam, Mohn, Quark oder Margarine und das Salz schnell zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und mit der Hand zu einem Rechteck formen.

4. Die Spinattmasse darauf verteilen. Mithilfe des Backpapiers den Strudel von der Längsseite her aufrollen und im vorgeheizten Ofen etwa 40 Minuten backen.

Rezept: Mohn-Nuss-Sahneschnitten

Für ein Backblech von 30 x 40 cm

Für den Biskuitteig:

  • 4 Eier

  • 100 g Vollrohrzucker oder Honig
  • 140 g gemahlener Mohn

Für die Füllung:

  • 250 ml Sahne
  • 
2 EL puderfein gemahlener Rohrohrzucker

  • 100 g fein gemahlene Nüsse

1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Eier
 trennen. Die Eigelbe
 mit 4 Esslöffeln warmem Wasser und dem Vollrohrzucker oder Honig zu einer cremigen Masse rühren. Das Eiweiß
 steif schlagen und zur Eigelbcreme geben. Den gemahlenen Mohn vorsichtig unterheben.

2. Die Masse gleichmäßig auf ein mit Backpapier belegtes Blech streichen. Den Biskuit etwa 15 Minuten backen, dann aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Das Backpapier vorsichtig abziehen. Den Biskuit in der Mitte durchschneiden, sodass zwei gleich große Böden entstehen.

3. 
Für die Füllung die Sahne steif schlagen, 
den Zucker und die Nüsse unterrühren. Die Hälfte der Sahnemasse auf einen Boden geben. Den zweiten Boden daraufsetzen und die restliche Sahne darauf verteilen.

Buchcover "Kochen und backen mit Mohn"

Buchtipp

Modesta Bersin ist ausgebildete Ernährungsberaterin, Diabetesassistentin und Fastenleiterin. In ihrem Buch "Kochen und backen mit Mohn" veröffentlicht sie 75 Rezepte, vegetarisch und glutenfrei, süß und pikant. Erschienen im AT Verlag für 22,90 Euro.


© Fotos: Lou Red, AT Verlag


IVAs Blog

Netzfundstücke, Hilfreiches, Schönes: Hier schreibt IVA über alles, was sie bewegt.

LESEN
Gewinnspiele

Aktuelle Gewinnspiele aus den Bereichen Beauty, Mode, Reise und Design!

Mitmachen