Leckeres mit Süßkartoffeln

Als Pommes sind Süßkartoffeln derzeit der Renner. Wir zeigen Ihnen, welche leckeren Gerichte Sie noch aus der Batate zaubern können.

Rezept: Süßkartoffel-Kichererbsen-Stampf mit Chorizo...

Zubereitungszeit: 20 Minuten; Garzeit: ca. 25 Minuten; Schwierigkeitsgrad: leicht 

Für 4 Personen

  • 800 g Süßkartoffeln
  • 100 g Kichererbsen aus der Dose
  • Salz
  • 50 ml Olivenöl
  • 100 ml frisch gepresster Orangensaft
  • 1/2 TL Korianderpulver
  • 1 Msp. Nelkenpulver
  • 1 Msp. Zimtpulver
  • 300 g Chorizo
  • 3-4 kleine Zwiebeln
  • 30 g Butter

1. Die Süßkartoffeln schälen und klein schneiden. Die Kichererbsen waschen, abtropfen lassen und zusammen mit den Süßkartoffeln in einem Topf knapp mit Salzwasser bedecken und zum Kochen bringen. 15–20 Minuten garen, bis die Süßkartoffeln weich sind.

2. Das Kochwasser abgießen und die Kartoffel-Kichererbsen-Mischung mit einem Pürierstab zu Püree verarbeiten. Das Olivenöl und den Orangesaft erhitzen und in das Püree rühren. Mit Salz, Koriander, Nelkenpulver und Zimt abschmecken und warm halten.

3. Die Wurst in Scheiben schneiden, die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Die Butter in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebelringe und die Wurstscheiben darin anbräunen. Auf dem Püree verteilen und servieren.

Achtung: Wenn Sie einen Umluftofen besitzen, stellen Sie bitte die im Rezept angegebene Temperatur um ungefähr 20 °C niedriger ein.

Rezept: Süßkartoffelsuppe mit roter Quinoa

Zubereitungszeit: 25 Minuten; Garzeit: ca. 30 Minuten; Schwierigkeitsgrad: leicht

Für 4 Personen

  • 100 g rote Quinoa
  • Salz
  • 400 g Süßkartoffeln
  • Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 rote Chilischote
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 Msp. gemahlener Koriander
  • 2 Msp. gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 TL gemahlener Bockshornklee
  • 1 Msp. Kurkumapulver
  • ca. 600 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Kokosmilch
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 1–2 EL Zitronensaft
  • Koriandergrün zum Garnieren

1. Die Quinoa in einem Sieb abspülen. In 300 ml kochendem Wasser zugedeckt bei niedriger Temperatur ca. 12 Minuten garen und danach neben dem Herd weitere ca. 5 Minuten ausquellen lassen. Mit Salz würzen und beiseite stellen.

2. In der Zwischenzeit die Süßkartoffeln schälen und würfeln. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und hacken. Die Chilischote waschen, putzen, entkernen und hacken. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen, die Zwiebel, den Knoblauch und den Chili darin glasig an braten. Die Süßkartoffeln dazugeben, mit den Gewürzen bestreuen und mit der Brühe auffüllen. Zugedeckt bei niedriger Temperatur ca. 15 Minuten kochen lassen, bis die Kartoffeln weich sind.

3. Die Suppe fein pürieren. Mit der Kokosmilch verrühren und zum Kochen bringen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. In Schälchen anrichten, die Quinoa als Einlage darüber verteilen und mit frischem Koriander garnieren.

Achtung: Wenn Sie einen Umluftofen besitzen, stellen Sie bitte die im Rezept angegebene Temperatur um ungefähr 20 °C niedriger ein.

Rezept: Pizza mit Süßkartoffelcreme

Zubereitungszeit: 45 Minuten; Gar- und Backzeit: ca. 55 Minuten; Wartezeit: ca. 1 Stunde; Schwierigkeitsgrad: mittel 

Für 4 Pizzen

Für den Teig

  • 400 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 20 g frische Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 2 EL Olivenöl
  • Mehl für die Arbeitsfläche

Für den Belag

1. Das Mehl zusammen mit dem Salz in eine große Schüssel geben und eine Mulde hineindrücken. Die Hefe und den Zucker in ca. 220 ml lauwarmem Wasser auflösen und zusammen mit dem Olivenöl in die Mehlmulde geben. Von der Mitte aus mit dem Mehl verrühren und so lange kräftig kneten, bis der Teig geschmeidig ist. Nach Bedarf noch etwas Mehl oder Wasser ergänzen. Etwa 60 Minuten zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat.

2. Währenddessen in einem Topf Wasser mit dem Lorbeerblatt aufkochen lassen. Die Linsen in einem Sieb heiß abbrausen und in den Topf geben. Zugedeckt bei milder Hitze ca. 35 Minuten mit leichtem Biss gar kochen. Die Süßkartoffeln schälen, in Stücke schneiden und in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten weich garen.

3. Die Zwiebel schälen und in sehr feine Ringe schneiden. Die Linsen abtropfen lassen, das Lorbeerblatt entfernen und die Linsen mit den Zwiebeln und dem Balsamico vermengen. Die Süßkartoffeln abtropfen lassen und mit dem Kartoffelstampfer fein zerdrücken. Die Crème fraîche, die passierten Tomaten und das Curry zugeben und zu einer glatten Creme verrühren. Mit Salz und Muskat abschmecken.

4. Die Tomaten waschen, putzen und in Spalten schneiden. Den Mozzarella abtropfen lassen und in Scheiben schneiden.

5. Den Backofen auf 250 °C Ober- und Unterhitze mit Backblechen vorheizen. Den Teig vierteln und je auf einer bemehlten Fläche zu einer runden, dünnen Pizza auswellen. Die Fladen auf Backpapier legen. Mit der Süßkartoffelcreme bestreichen, dabei einen schmalen Rand frei lassen. Die Linsen darauf verteilen und mit den Tomaten und dem Mozzarella belegen. Mit Salz und Pfeffer würzen, mit dem Papier vorsichtig auf die heißen Bleche gleiten lassen und 15–20 Minuten goldbraun backen. Mit Koriandergrün garniert servieren.

Achtung: Wenn Sie einen Umluftofen besitzen, stellen Sie bitte die im Rezept angegebene Temperatur um ungefähr 20 °C niedriger ein.

"Süßkartoffeln"

Buchtipp

Ganz simpel "Süßkartoffeln" ist dieser Rezepteband aus dem Hause Jan Thorbecke benannt - und verzichtet auf jedes Chichi. Im Inneren warten 34 Süßkartoffel-Rezepte darauf, ausprobiert zu werden. Für alle, die einfach nur kochen wollen und auf große Vorreden gern verzichten können. Preis: ca. 13 Euro.


© Fotos: StockFood GmbH/Jan Thorbecke Verlag


IVAs Blog

Netzfundstücke, Hilfreiches, Schönes: Hier schreibt IVA, über alles was sie bewegt!

LESEN
Gewinnspiele

Aktuelle Gewinnspiele aus den Bereichen Beauty, Mode, Reise und Design!

Mitmachen