Löwenzahn: Der frühe Vogel

Pusteblume und Peter Lustig: Mit der Löwenzahn-Pflanze verbinden wir nur Gutes. Das passt - denn sie enthält alles, was der Körper für einen ordentlichen Frühjahrsputz braucht.

Löwenzahnwiese

Beste Zeit: So zart wie im Frühling schmecken die Löwenzahn-Blätter im Jahr nie wieder.

Food-Guide: Löwenzahn

Nach dem Winter bietet er uns das erste essbare frische Grün: der Löwenzahn. Still und heimlich wächst er vor sich hin. Und da wir jetzt draußen vor allem nach den hübschen Narzissen suchen, übersehen wir die ersten Löwenzahnblätter gern mal. Wie stiefmütterlich! Dabei sind die jungen Blätter jetzt noch zart, würzig, nussig und nicht so bitter wie zur Blütezeit. Sie enthalten alles, was unser Stoffwechsel für einen ordentlichen Frühjahrsputz braucht: Pflanzenstoffe, die die Tätigkeit von Leber und Niere anregen und so helfen, allen möglichen Wintermüll loszuwerden. Nebenher bringen sie auch die Verdauung auf Trab. Außerdem wären da noch Vitamin C und Betacarotin: toll für einen frischen Teint und ein fittes Immunsystem.

Genießen: Am besten roh im Salat! Der leicht bittere Touch verträgt gut süße Begleiter wie Orange, Möhre, Ahornsirup, Apfel. Auch Nüsse und Speck passen prima.

Einkaufen: Sie müssen den Löwenzahn nicht unbedingt selbst sammeln, meist gibt es ihn auf dem Markt, im Bioladen oder beim türkischen Gemüsehändler. Zarte Blätter sollten Sie gleich essen, kräftigere halten sich im Gemüsefach zwei Tage.

Rezept: Löwenzahnsalat mit Orange, Roter Bete und...

Für 4 Personen

  • 250 g Löwenzahn
  • 3 Möhren
  • 2 kleine Rote Bete (ca. 200 g)
  • 1 Orange
  • 4 EL Balsamicoessig
  • 1/2 TL Senf
  • 1/2 TL Honig
  • Salz
  • Pfeffer
  • 6 EL Olivenöl
  • 150 g Schafskäse
  • 100 g schwarze Oliven

1. Löwenzahn waschen, trocken schleudern, grobe Stiele entfernen und in mundgerechte Stücke schneiden. Möhren und Rote Bete schälen (am besten mit Handschuhen) und grob raspeln. Orange schälen, in Filets teilen und in 1 cm breite Stücke schneiden, den Saft dabei auffangen.

2. Balsamico, Orangensaft, Senf, Honig, Salz und Pfeffer gut verrühren. Das Öl unterschlagen. Feta würfeln. Löwenzahn in einer breiten Schale verteilen, Möhren- und Rote-Bete-Raspel, Orangen- und Fetawürfel sowie Oliven darauf verteilen. Mit dem Dressing beträufeln. Dazu passt Fladenbrot mit Sesam.


© Illustration: Alina Sawallisch | aus der "LAVIVA"-Ausgabe März 2016


IVAs Blog

Netzfundstücke, Hilfreiches, Schönes: Hier schreibt IVA, über alles was sie bewegt!

LESEN
Gewinnspiele

Aktuelle Gewinnspiele aus den Bereichen Beauty, Mode, Reise und Design!

Mitmachen