LOVE FOOD - sinnliche Küche

Das Liebhaber-Menü aus dem Bestseller-Kochbuch der aphrodisischen Küche: "Die schönsten Liebesrezepte " von Ruth Johnson

Rezept: Dorade Royal im Bananenblatt

Für 2 Personen

  • 2 Stück Bananenblatt
  • Öl zum Bestreichen
  • 1/2 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1 EL fein gehackter Ingwer
  • 1 Stengel Zitronengras, äußere Blätter entfernen, Inneres in feine Röllchen geschnitten
  • 4 Kaffirlimettenblätter
  • 1 rote Chili, in feine Streifen geschnitten
  • 2-4 EL Koriandergrün samt Wurzeln, fein gehackt
  • 1 Zitrone, in feine Scheiben geschnitten
  • 2 EL Sesamsamen, trocken geröstet
  • 2 Doraden (Goldbrassen), innen und außen gewaschen, trockengetrupft
  • 8 Esslöffel Kokosmilch grobes Salz

1. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Ein Stück Küchenpapier mit etwas Öl benetzen und die Bananenblätter damit bestreichen, bis sie schön glänzen. Die Würzzutaten bis und mit Sesam mischen und die Hälfte davon auf die beiden Bananenblätter verteilen, den Fisch drauflegen und die restliche Würzmischung darauf verteilen. Mit der Kokosmilch beträufeln und mit wenig Salz würzen. Die Bananenblätter vorsichtig darüber schlafen und zu zwei Paketen verschließen; diese mit zwei Schaschlik – oder Satayspießen fixieren oder mit Küchenschnur binden.

2. Die Pakete 15-20 Minuten in den vorgeheizten Ofen schieben. Danach den Fisch im Bananenblatt herausnehmen und noch 5 Minuten nachgaren lassen. Im Bananenblatt zusammen mit Parfümreis servieren und die Pakete erst bei Tisch öffnen – es entsteigt ihnen ein aromatischer Duft.

Rezept: Panna Cotta Exotica mit Passionsfruchtsauce

Für 4 Personen

Es lohnt sich, das Panna Cotto in der angegebenen Menge für 4 Personen herzustellen auch wenn sie nur zu zweit sind. Das Panna Cotta lässt sich gut tiefkühlen. Die Sauce dann aber in der halben Menge jeweils frisch zubereiten.

  • 200 ml Rahm
  • 15 g Zucker
  • 4-6 Stück kandierter Ingwer, feingerieben
  • 3 Blatt Gelatine
  • 1/4 L Kokosmilch

Für die Sauce

  • 4 Passionsfrüchte
  • 1/2 Orange, Saft
  • 200 g Zucker
  • 1 EL Grand Marnier, nach Belieben  

Für die Deko

  • 1 Passionsfrucht
  • einige halbierte Pfefferminzblätter

1. Den Rahm mit dem Zucker und dem Ingwer in einen Topf unter häufigen Rühren aufkochen. Aufpassen, da der Rahm steigt, sobald er aufkocht. Vom Herd nehmen und zugedeckt 10 Minuten ziehen lassen. Inzwischen die Gelatinen kurz in kaltem Wasser aufweichen, sorgfältig ausdrücken und unter die Rahmmischung rühren. Die Kokosmilch darunter rühren. Auskühlen lassen, dann durch ein feines Sieb gießen, dabei die Rückstände im Sieb gut ausdrücken.

2. 4 – 5 Förmchen von etwa 100 – 150 ml Inhalt mit kaltem Wasser ausspülen und die Panna-Cotta-Mischung hinein füllen. Im Kühlschrank fest werden lassen. Für die Sauce die Passionsfrüchte halbieren und das Fruchtmark heraus löffeln. Mit den restlichen Zutaten gut vermischen, kühl stellen.

3. Kurz vor dem Servieren die Förmchen kurz in heißes Wasser stellen, dem Rand entlang lösen und auf Teller stürzen.

4. Das Panna Cotta mit der Passionsfruchtsauce umgießen und nach Belieben mit einer Passionsfruchthälfte und Pfefferminzblättchen garnieren.

Buchtipp

Ruth Johnson veröffenlichte "Die schönsten Liebesrezepte - Aphrodisische Küche einfach sinnlich". 90 Rezepte stark und mit einem ausführichen ABC der aphrodisischen Zutaten bestückt, ist dieses Buch eine exotisch-erotische Bereicherung für die Koch-Buch-Sammlung. Hier geht's zum Buch...


Ulla Mayer-Raichle, AT Verlag / www.at-verlag.ch


IVAs Blog

Netzfundstücke, Hilfreiches, Schönes: Hier schreibt IVA über alles, was sie bewegt.

LESEN
Gewinnspiele

Aktuelle Gewinnspiele aus den Bereichen Beauty, Mode, Reise und Design!

Mitmachen