Nachtisch: Ohne Zucker, aber süß

Naschkatzen aufgepasst: Zuckerfrei und zuckersüß! Drei Rezepte für Kuchen und Desserts ganz ohne den ungesunden Zucker

Rezept: Kürbis-Kokosnuss-Fondant

Für 6 Personen:

  • 300g Hokkaido-Kürbisfleisch
  • 2 Eier
  • 3 EL Weizenmehl
  • 2 EL Maisstärke
  • 3 EL Kokosraspeln
  • 8 EL Ahornsirup
  • 10 g Butter für die Förmchen

VORBEREITUNG: 30 MIN. KOCHZEIT 20 MIN. BACKZEIT: 15 MIN.

1. Backofen auf 180 °C vorheizen. Das Fleisch des dünnschaligen Hokkaidokürbisses kann mit Schale verwendet werden. Waschen, in Stücke schneiden und ungefähr 20 Minuten dünsten. Anschließend in einem Standmixer pürieren.
2. In einer Rührschüssel die Eier aufschlagen und mit Mehl, Maisstärke, Kokosraspeln und Ahornsirup zu einem glatten Teig verrühren. Das Kürbispüree unter die Ei-Masse heben.
3. Kleine Auflaufförmchen oder eine große feuerfeste Form mit Butter einfetten und die Teigmasse einfüllen. 15 Minuten im Ofen backen. Lauwarm servieren.

Tipp: Eilige können auch tiefgefrorenes Kürbispüree verwenden. Vor dem Servieren das Fondant zusätzlich mit Kokosraspeln bestreuen.

Rezept: Panna cotta mit Brombeersoße

Für 4 Personen:

  • 2 Gelatineblätter
  • 1 Vanilleschote
  • 700 ml Kochsahne (15% Fett)
  • 4 EL Streusüße auf Steviabasis
  • 2 EL für das Fruchtpüree
  • 200 g Brombeeren

1. Gelatineblätter in einer Schüssel mit kaltem Wasser einweichen.
2. Die Vanilleschote aufschneiden und das Mark mit einem Messer auskratzen. Die Kochsahne in einen Topf geben, Vanilleschote und Vanillemark hinzufügen und unter Rühren aufkochen, dann die Vanilleschote entfernen.
3. Den Topf vom Feuer nehmen. Gelatine ausdrücken und in die Sahne geben. Rühren, bis sich die Gelatine aufgelöst hat. Streusüße hinzufügen und erneut durchrühren.
4. Die Sahnemasse in kleine Gläser oder Auflaufförmchen gießen und drei Stunden in den Kühlschrank stellen, bis die Creme fest geworden ist.
5. Kurz vor dem Servieren die Brombeeren mit zwei Esslöffeln Wasser und zwei Esslöffeln Streusüße in einen Topf geben. Unter ständigem Rühren aufkochen, damit die Brombeeren sich nicht am Topfboden festsetzen. Lauwarm über die Panna cotta gießen.

Rezept: Pochierte Birnen in Cranberry- und Traubensaft

Für 4 Personen:

  • 4 feste Birnen
  • 250 ml Cranberrysaft
  • 100 ml Traubensaft
  • 1 Sternanis
  • 1 Zimtstange

VORBEREITUNG: 10 MIN. KOCHZEIT: 25 MIN. KÜHLZEIT: 12 STD.

1. Die Birnen waschen und vorsichtig schälen, ohne den Stil zu beschädigen. Birnen zusammen mit Cranberry- und Traubensaft sowie Gewürzen in einen Stieltopf geben.
2. Birnen im Saft 25 Minuten sprudelnd kochen. Vom Feuer nehmen und abkühlen lassen.
3. Die Birnen im Saft 12 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Tipp: Noch lauwarm zum Beispiel mit Joghurteis servieren.

Buchtipp

Süßes genießen ohne schlechtes Gewissen: Die Journalistin und Food-Stylistin Sophie Dupuis-Gaulier zeigt, wie Gebäck und Desserts ohne Industriezucker gelingen. Ihr Buch "Zuckersüß und Zuckerfrei. Kuchen und Desserts mit natürlichen Süßungsmitteln"  lässt keine Nasch-Wünsche offen.

Hier geht's zum Buch...


Stéphane Bahic © 2014 Jan Thorbecke Verlag


IVAs Blog

Netzfundstücke, Hilfreiches, Schönes: Hier schreibt IVA über alles, was sie bewegt.

LESEN
Gewinnspiele

Aktuelle Gewinnspiele aus den Bereichen Beauty, Mode, Reise und Design!

Mitmachen