Performance-Drinks im Food-Test

Die Zeiten, in denen man beim Training nur Wasser trank, sind längst vorbei. Der Sportler von heute setzt auf "Performance-Drinks". Wir haben sechs davon unter Real-Bedingungen getestet.

Von Nina Grygoriew

Gut zu wissen

Testerin Nina Grygoriew hat in einer Woche sechsmal trainiert, um den perfekten Vergleich der Drinks zu haben. Alle Fitnessdrinks wurden bis kurz vor dem Training gekühlt und beim Sport getrunken. Danach haben wir uns die Wirkung und die Zutatenlisten angesehen. Diese sind bei den Getränken oft sehr lang, sodass wir uns aufs Wesentliche wie Koffein, Aminosäuren, Vitamine und Zusatzstoffe konzentriert haben. Koffein verbessert dabei tatsächlich Aufmerksamkeit und Konzentration und kann auch den Fettstoffwechsel ankurbeln - was trotzdem nicht heißt, dass man automatisch abnimmt. Vor allem dann nicht, wenn der Drink gleichzeitig Zucker enthält. BCAAs, also Aminosäuren, sind insbesondere dann sinnvoll, wenn man sich nicht kontinuierlich ausgewogen ernährt. Wer aber regelmäßig Milchprodukte, mageres Fleisch, Fisch oder Nüsse isst, bekommt auch so schon alles, was er braucht.


© Fotos: stocksy.com; Franziska Kausch; PR


IVAs Blog

Netzfundstücke, Hilfreiches, Schönes: Hier schreibt IVA über alles, was sie bewegt.

LESEN
Gewinnspiele

Aktuelle Gewinnspiele aus den Bereichen Beauty, Mode, Reise und Design!

Mitmachen