Prickelnde Cocktails, fruchtige Bowle

Wie war Ihr Jahr? Anstrengend und zum Abgewöhnen? Oder richtig gut und wiederholenswert? Sie könnten zum Trost oder aus Begeisterung trinken, aber am Schönsten ist es vielleicht aus Vorfreude: 2017 steht vor der Tür und mit ihm viele neue Erlebnisse! LAVIVA empfiehlt: Beginnen Sie das Jahr mit prickelnden Cocktails oder Bowlen plus Champagner, Gin oder Wermut.

Rezept: Gin Fizz Classico

Gin Fizz Classico

Der Gin Fizz gehört - wie alle Fizzes - zu den ältesten Mixturen überhaupt. Schon in Jerry Thomas’ Bartender Guide von 1862 findet sich ein Rezept dafür. Damals wurde der prickelnde Drink übrigens gerne am Morgen getrunken - als "Vitaminbombe" gegen den Kater von gestern und, weil schön säuerlich, als Aperitif vor dem Lunch.

Das Glas: großes Cocktailglas (45 cl)

Die Zutaten: 6 cl Gin, 3 cl frisch gepresster Zitronensaft, 2 cl Zuckersirup, Eiswürfel, Sodawasser zum Aufgießen (s. Tipp), 3 Scheiben von 1 Bio-Zitrone

Die Bargeräte: Barmaß, Shaker, Barsieb, 2 Trinkhalme

1. Gin, Zitronensaft und Zuckersirup mit 8 Eiswürfeln in den Shaker geben, diesen fest verschließen und ca. 15 Sek. schütteln. Das Cocktailglas zu drei Vierteln mit Eiswürfeln füllen und den Shaker - inhalt durch das Barsieb darübergießen.

2. Das Glas mit Sodawasser auffüllen. Die Zitronenscheiben in Form eines Fächers am Glasrand drapieren und den Drink mit den Trinkhalmen servieren.

Tipp: Für diesen Drink sollten Sie kein "normales" Mineralwasser, sondern Sodawasser nehmen. Aufgrund seines höheren Salz- und Kohlensäuregehalts prickelt der Drink intensiver und macht seinem Namen {engl. to fizz: zischen} alle Ehre!

Rezept: Singapore Sling Classic

Singapore Sling Classic

Das erste Rezept dieses Drinks wurde 1922 in einem Barbuch veröffentlicht - damals noch unter dem Namen Straits Sling. Die heute so populäre fruchtigere Version entstand erst in den 1970er-Jahren. Geburtsort: das Raffles Hotel in Singapur.

Das Glas: großes Cocktailglas (45 cl)

Die Zutaten: 5 cl Gin, 1 1/2 cl Kirschlikör, 2 BL Bénédictine (franz. Kräuterlikör), 2 1/2 cl frisch gepresster Zitronensaft, 2 Tropfen Angostura Bitter, Eiswürfel, Sodawasser zum Aufgießen, 1 Schnitz von 1 Bio-Zitrone, 1 Cocktailkirsche

Die Bargeräte: Barmaß, Shaker, Barsieb, 2 Trinkhalme

1. 1. Gin, Kirschlikör, Bénédictine, Zitronensaft und Angostura mit 8 Eiswürfeln in den Shaker geben. Den Shaker fest verschließen und ca. 15 Sek. schütteln. Das Cocktailglas zu drei Vierteln mit Eiswürfeln füllen.

2. Den Inhalt des Shakers durch das Barsieb in das Cocktailglas gießen und mit Sodawasser auffüllen. Zitronenschnitz und Cocktailkirsche ins Glas geben, sodass sie auf den Eiswürfeln schwimmen. Den Drink mit den Trinkhalmen servieren.

Tipp: Wenn in Cocktailrezepten kohlensäurehaltige Getränke wie hier z. B. Sodawasser verwendet werden: Diese niemals mitschütteln, da der dabei entstehende Druck den Shaker förmlich explodieren lassen kann!

Rezept: Fedora Punch

Fedora Punch

Das Glas: Highball

Die Zutaten: 3 cl Cognac, 2 cl Jamaikarum, 2 cl Bourbon Whiskey, 2 cl Orange Curaçao, 3 cl frischer Zitronensaft, 1 cl Ananassirup

Die Garnitur: Früchte der Saison

1. Alle Zutaten im Shaker auf gestoßenem Eis 10- bis 15-mal kräftig schütteln.

2. Auf frisch zerstoßenes Eis abseihen.

Rezept: Empire Riverside Punch

Empire Riverside Punch

Für eine Schüssel Fruchtbowle (6-8 Personen)

  • 36 cl Gin
  • 12 cl Maraschino
  • 12 cl Pink-Grapefruit-Sirup
  • 12 cl frischer Zitronensaft
  • 1 Flasche trockener Champagner
  • 8 Zweige Rosmarin
  • 2 Handvoll getrocknete Kamillenblüten
  • 30 frische Brombeeren
  • 2 BL Peychaud's Bitters

1. Rosmarin und Kamillenblüten kräftig andrücken, in ein Tuch geben und dieses zubinden. In die Bowleschüssel geben und mit Gin, Saft, Maraschino, Sirup und Bitters füllen. 30 Minuten stehen lassen,

2. Gewürzpäckchen ausdrücken und entnehmen. Einen Eisblock in die Schüssel geben, die Brombeeren und den Champagner zugeben und verrühren.

Rezept: Lanson Champagner Julep

Lanson Champagner Julep

Für ein Glas

  • 1,5 cl Fino Sherry
  • 1 Schuss De Kuyper Classic Bitters (oder Angostura)
  • Frische Minze
  • Lanson White Label

1. Minzeblätter, Sherry und die Bitters in den Silberbecher geben und die Minze mit dem Stößel (Muddler) leicht andrücken.

2. Anschließend Crushed Ice hinzufügen, mit dem gut gekühlten Champagner auffüllen und kurz umrühren. Cheers!

Rezept: Pink & Green Lanson

Pink & Green Lanson

Für ein Glas

  • 1,5 cl Russian Standard Vodka
  • 1,5 cl Zuckersirup
  • 2 frische Erdbeeren
  • 4 Blätter Basilikum
  • Lanson Black LabelBrut

1. Erdbeeren, Vodka & Zucker muddeln, Basilikum clappen, Crushed Ice hinzugeben und mit Champagner aufgießen.

2. Serviert im kleinen Tumbler mit Strohalm oder im Spritzglas.

Rezept: Lanson Pink Bellini

Lanson Pink Bellini

Für ein Glas

  • 3 cl Bosfood weißes Pfirsichpüree
  • Lanson Black Label Brut

1. Püree und Champagner mischen.

2. Serviert im Champagnerglas mit Rührstäbchen und Blütendeko.

"Cocktails"-Cover

Buchtipp

Woher stammt der Begriff "Cocktail"? Wann wurden die ersten Cocktails gemixt? Und was unterscheidet einen Sour eigentlich von einem Punch? In ihrem Buch "Cocktails" verraten Helmut Adam, Jens Hasenbein und Nils Wrage nicht nur, wie man gute Drinks mischt, sondern auch, woher sie kommen. Und dieses Geschichten sind mitunter ziemlich abenteuerlich- "Cocktails" ist im GU Verlag erschienen und kostet ca. 30 Euro. 

Cocktail Classics

Buchtipp

Welche Cocktails kann man mit Gin, Rum, Tequila, Whiskey, Champagner, Wodka und Co. mischen? Helmut Adam, Jens Hasenbein und Bastian Heuser verraten Klassikerrezepte in ihrem Buch "Cocktail Classics". Erschienen ist der Band im GU-Verlag und kostet ca. 9 Euro


© Fotos: brandmarke.de, Tim Klöcker & Sebastian Böhme/Hallwag Verlag; Jörn Rynio/GU-Verlag


Alles was wir lieben ★

Facebook
IVAs Blog

Netzfundstücke, Hilfreiches, Schönes: Hier schreibt IVA, über alles was sie bewegt!

LESEN
Gewinnspiele

Aktuelle Gewinnspiele aus den Bereichen Beauty, Mode, Reise und Design!

Mitmachen