Schnelle Rezepte! Endlich Freitag

Stressfreie Rezepte für den schönsten Tag der Woche. Ofen-Lachs, Sommer-Suppe, orientalischer, deftiger Salat schnell und einfach zubereitet.

Rezept: Soja-Ingwer-Lachs

Zubreitung: 30 Minuten

Für 4 Portionen:

  • Olivenöl, zum Einfetten

  • 800 g Lachsfilet mit Haut
  • Salzflocken
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zutaten für Soya-Ingwer-Mayonnaise:

  • 100 ml Mayonnaise
  • 1 Knoblauchzehe, geschält und gerieben
  • 2 TL frisch geriebene Ingwerwurzel
  • 1 TL chinesische Sojasauce

  • 1 TL Sesamöl

  • 2 EL frisch gehackter Koriander
  • 1 TL schwarze Sesamsaat Thai-Basilikumblätter, nach Belieben

Zum Servieren

  • 250 g Pak Choi, geputzt

  • natives Olivenöl extra, zum Beträufeln
  • Salzflocken, zum Bestreuen
  • 4 unbehandelte Limetten, in Spalten

1. Den Backofen auf 150 °C vorheizen und eine Auflaufform einfetten.

2. Den Fisch salzen und pfeffern. Mit der Hautseite nach unten in die Form legen.

3. Die Mayonnaise mit Knoblauch, Ingwer, Sojasauce und Sesamöl verrühren und auf dem Fisch verteilen.

4. Den Fisch im vorgeheizten Ofen 15–20 Minuten backen. Herausnehmen und mit Koriander, Sesam und nach Belieben mit Thai-Basilikum bestreuen.

5. Pak-Choi-Blätter der Länge nach in vier Streifen schneiden und trocknen. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Blätter dünsten, sodass sie weicher werden und Farbe bekommen. Salzen und mit den Limetten
zum Lachs servieren.

Rezept: Nudelsuppe mit Fleischbällchen

Für 4 Portionen

Für die Suppe

  • 1 EL Sesamöl
  • 1 Stängel Zitronengras, weich geklopft und die Stängel in jeweils drei Stücken geteilt
  • 2 Chilischoten, entkernt und fein gehackt
  • 3 Knoblauchzehen, geschält und in Scheiben geschnitten
  • 1 l Hühnerbrühe
  • Saft von 1 Limette
  • 50 ml Fischsauce
  • 2 EL Rohrzucker
  • 4 Frühlingszwiebeln, geputzt und in dünne Ringe geschnitten
  • 100 g Zuckerschoten, geputzt und in dünne Ringe geschnitten
  • 70 g Eiernudeln
  • frische Minzeblättchen, zum Servieren

1. Das Öl in einem Topf erhitzen und
 darin Zitronengras, Chili und Knoblauch dünsten. Die Brühe zugießen und offen 5 Minuten köcheln lassen.

2. Limettensaft, Fischsauce und Zucker zugeben.
 Frühlingszwiebeln und Zuckerschoten mit den Nudeln hineingeben und 3 Minuten köcheln lassen, bis die Nudeln fertig sind.
 Das Zitronengras herausnehmen und entsorgen. Die Nudeln mit einem Schaumlöffel herausholen und auf vier Schüsseln verteilen.

3. Die Bällchen in die Brühe einlegen und 6–7 Minuten köcheln lassen. Bällchen auf die Schüsseln verteilen und mit Brühe begießen. Mit Minze garnieren.

Für die Fleischbällchen

  • 1 Chilischote, entkernt und fein gehackt
  • 1 EL frisch geriebene Ingwerwurzel
  • fein abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Limette
  • 1 Knoblauchzehe, geschält und fein gehackt
  • 2 Frühlingszwiebeln, geputzt und in Ringe geschnitten
  • 300 g Hähnchenhackfleisch
  • 1 Eigelb

1. Die Chili zusammen mit Ingwer, Limettenschale, Knoblauch und Frühlingszwiebeln unter das Hackfleisch mischen. Das Eigelb einrühren und alles zu einem Teig verkneten.

2. Bällchen daraus formen und auf ein feuchtes Schneidbrett legen.

Rezept: Puy-Linsen-Salat mit Kürbis, Ziegenkäse und...

Zutaten für 4 Portionen

Für den Salat

  • Olivenöl, zum Einfetten

  • 1 mittelgroßer Butternuss-Kürbis (ca. 800 g)

  • 100 g Puy-Linsen
  • 50 g frischer Rucola

  • 150 g Ziegenkäse
  • 
2 frische Feigen, in Spalten geschnitten
  • 50 g Kalamata-Oliven, ohne Stein
  • Salzflocken und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Für die Orangen-Honig-Vinaigrette

  • 1 EL fein gehackte Schalotte
  • 
50 ml frisch gepresster Orangensaft, am besten aus Blutorangen
  • 100 ml Olivenöl

  • 1/4 TL Salz

Zum Servieren

  • Bauernbrot

  • natives Olivenöl
  • extra Salzflocken

1. Alle Zutaten für die Vinaigrette in einer Schüssel verquirlen und beiseitestellen.

2. 
Den Backofen auf 225 °C vorheizen. Ein Blech mit Backpapier belegen und mit etwas Olivenöl einfetten.

3. Den Kürbis der Länge nach halbieren und entkernen. Das Kürbisfleisch quer
in zentimeterdicke Scheiben schneiden und in einer Schicht auf das Blech legen. Kürbisscheiben etwa 15 Minuten im vorgeheizten Ofen rösten, bis sie Farbe bekommen, dann salzen und pfeffern.

4. Die Linsen nach Packungsanweisung zubereiten und abtropfen lassen. Die Linsen und den Rucola
 jeweils mit etwas Vinaigrette würzen und den Rucola
 auf einer Platte anrichten und leicht salzen.

5. Die Linsen über den Rucola
 streuen und die Kürbisscheiben darauflegen. Den Käse darüberbröckeln. Mit Feigen und Oliven garnieren und pfeffern.
Mit der restlichen Vinaigrette und Brot, Öl und Salzflocken servieren.

Puy-Linsen?


Die kleinen grünen Linsen aus Le Puy in Frankreich zerfallen nicht so schnell und sind lecker in Salaten und warmen Gerichten. Man bekommt sie in gut sortierten Supermärkten.

Buchtipp

Das Kochbuch für einen unkomplizierten Feierabend

Freitagabend, endlich Feierabend. Jetzt was tolles zusammen Essen und das Wochenende einläuten. Aber jetzt noch groß kochen? Ja, aber was Schnelles bitte. "Endlich Feierabend"-Food-Journalistin, Food-Stylistin und Kochbuchautorin Liselotte Forslin hat die richtigen Ideen für Freitagabend. Schnell, unkompliziert, besonders und gesund.

Hier geht’s zum Buch...


© Copyright "Ulrika Ekblom"


IVAs Blog

Netzfundstücke, Hilfreiches, Schönes: Hier schreibt IVA, über alles was sie bewegt!

LESEN
Gewinnspiele

Aktuelle Gewinnspiele aus den Bereichen Beauty, Mode, Reise und Design!

Mitmachen