Schnelle Torten-Rezepte

Sie haben den Geburtstag Ihrer besten Freundin vergessen und brauchen blitzschnell eine Torte? Wir präsentieren drei Alternativen zum teuren Konditor-Gang.

Rezept: Kleine Küchlein mit Roter Bete

Zubereitungszeit: 20 Minuten; Backzeit: 20 Minuten

Für 10 Stück

Für den Teig

  • 200 g vorgegarte, vakuumierte Rote Bete
  • ca. 5 Tropfen rote Lebensmittelfarbe oder -paste
  • ca. 4 EL Haselnuss-Likör oder Haselnuss-Sirup
  • 125 g weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 175 g Weizenmehl Type 405
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 2–3 EL Vollmilch

Für den rosa Zucker

  • 2 EL Zucker
  • 2 Tropfen rote Lebensmittelfarbe

1. Backofen auf 175 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Rote Bete, Lebensmittelfarbe und Likör fein pürieren. Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz cremig rühren. Eier einzeln gut unterrühren. Dann die pürierte Rote Bete unterziehen. Mehl und Backpulver mischen und portionsweise abwechselnd mit der Milch unter den Teig rühren. Teig in ca. 10 eckige Papier-Mini-Backformen (ca. 7 x 4 x 4 cm) füllen und etwa 20 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.

2. Für den rosa Zucker Zucker mit Lebensmittelfarbe im Blitzhacker fein zerkleinern. Küchlein damit bestäuben.

Variante als süße Rüben-Küchlein: 1 Karotte und 1/2 Pastinake (je ca. 100g) schälen, putzen und fein raspeln. Teig wie oben beschrieben zubereiten, jedoch ohne Rote Bete. Zum Schluss die Rübenraspel unterheben. Teig wie oben beschrieben in eckige Papier-Mini-Backformen füllen und backen. Mit Puderzucker bestauben.

Rezept: Highspeed-Torte mit Klimbim-Topping

Zubereitungszeit: 30 Minuten; Ruhezeit: 30 Minuten

Für 12 Stücke

  • 80 g Zucker
  • 1 Pck. dunkler Wiener Boden (500 g)
  • 100 g Butterschmalz
  • 200 g flüssiges Malzextrakt (z. B. aus dem Bioladen)
  • 200 g Zartbitterkuvertüre
  • 100 g Schoko-Knusperwaffelriegel (z. B. Kitkat)

1. Für die Karamellfäden Zucker in einem weiten Topf karamellisieren. Dabei nicht rühren, nur den Topf schwenken. Karamell mit einem Esslöffel in dünnen Kringeln auf einem Bogen geölte Alufolie verteilen. Fest werden lassen.

2. Wiener Böden nebeneinander ausbreiten. Butterschmalz und Malzextrakt erhitzen. Kuvertüre darin schmelzen. Hälfte Guss auf zwei Wiener Böden streichen. Alle drei Böden übereinander legen, dabei mit dem unbestrichenen Boden abschließen. Rest Guss über die Torte geben. 30 Minuten kalt stellen. Waffelriegel grob zerbröseln und auf die Torte geben. Mit Karamell-Skulpturen ergänzen.

Variante als Naked Cake mit gestreiften Baisertupfen: 175 g Doppelrahmfrischkäse und 100 g Kirschkonfitüre verrühren. Zwei Böden mit Kirschcreme bestreichen. Böden übereinander legen. 2 frische Eiweiße mit einer Prise Salz und 100 g Zucker über einem warmen Wasserbad mit den Schneebesen des Handrührgerätes etwa 5 Minuten steif schlagen. Mithilfe eines Holzstäbchens 4 Streifen rote Lebensmittelpaste im Inneren des Einweg-Spritzbeutels ziehen. Eischnee einfüllen. Spitze des Spritzbeutels abschneiden. Eischnee als Tuffs auf die Torte spritzen. 30 Minuten kalt stellen.

Rezept: Joghurt-Tarteletts mit Raw-Boden

Zubereitungszeit: 20 Minuten; Ruhezeit: 35 Minuten Ruhezeit

Für 6 Stück

Für den Boden

  • 100 g Soft-Feigen
  • 75 g zarte Haferflocken
  • 75 g gemahlene Mandelkerne
  • 1 Prise Salz

Für die Füllung

  • 100 g süße Sahne
  • 150 g griechischer Joghurt
  • abgeriebene Schale von 1/2 unbehandelten Zitrone
  • 1–2 EL flüssiger Honig
  • 100 g Blaubeeren

1. Feigen in Stücke schneiden. Haferflocken, gemahlene Mandelkerne und Salz mischen. Alles portionsweise im Blitzhacker fein zerkleinern, bis eine leicht klebrige Masse entsteht. Masse in 6 Tartelettförmchen mit Hebeboden (à 9 cm Ø) drücken. Etwa 30 Minuten kalt stellen.

2. Inzwischen Sahne steif schlagen. Joghurt mit Zitronenschale und Honig glatt verrühren. Sahne unterheben. Creme in die Tarteletts füllen. Blaubeeren verlesen, ggf. abbrausen und darauf streuen.

Variante als zickige Tarteletts mit Raw-Boden: 75 g Soft-Aprikosen und 25 g Soft-Datteln klein schneiden. Wie oben beschrieben mit Haferflocken, gemahlenen Mandelkernen und Salz fein zerkleinern, dabei 1 EL Raw-Kakaopulver dazugeben. Masse in 6 Tartelettförmchen drücken. 150 g Ziegenfrischkäse, Zitronenschale und Honig verrühren. Geschlagene Sahne unterziehen. Creme in die Tarteletts füllen. 2 Aprikosen in Würfelchen schneiden, über die Tarteletts streuen. Mit etwas Kakao übersieben.

Last Minute Backen Cover

Buchtipp

"Blitzschnelle Rezepte für Kuchen, Kekse & Co." verspricht das Kochbuch "Last Minute Backen", das für 12 Euro im Christian Verlag erschienen ist. Darin zu finden: Rund 50 "Ratzfatz-Rezepte" von Isabell Heßmann, die in maximal einer Stunde fertig sind.


© Fotos: Maria Brinkop/Christian Verlag


IVAs Blog

Netzfundstücke, Hilfreiches, Schönes: Hier schreibt IVA, über alles was sie bewegt!

LESEN
Gewinnspiele

Aktuelle Gewinnspiele aus den Bereichen Beauty, Mode, Reise und Design!

Mitmachen