Smoothies mit Superfoods

Die Ernährungswissenschaftlerin Dagmar Reichel hat leckere und gesunde Smoothies kreiert. Dieser Saft bringt Kraft!

Rezept: Cremiger Kürbis-Smoothie

"Wer, genauso wie ich, Kurkuma für sich entdeckt hat,mischt diesem cremigen Powerdrink noch ein kleines Stückchen unter – für den ultimativen Superboost!" -Dagmar Reichel

Für 2 Portionen

1. Das Kürbisfruchtfleisch in grobe Stücke teilen. Die Orangen mitsamt der weißen Haut schälen und vierteln. Die Möhre ebenfalls schälen und in Stücke teilen.

2. Alle Zutaten im Mixer feinpürieren, auf zwei Gläser verteilen und sofort servieren.

Tipp: Bei diesem Smoothie kannst dustatt Mandeldrink zu verwenden, auch mit Kokoswasser experimentieren. Kokos gilt derzeit als das Universal-Superfood schlechthin. So können von Kokosöl über die Kokosfrucht (frisch oder getrocknet, als Chips oder Raspel) bis hin zum Kokosblütennektar (und daraus gewonnener Zucker) und sogar das Kokoswasser mit vielen tollen Inhaltsstoffen punkten. Und dass dieser Tausendsassa dann auch wundervolle Wir kungen im Körperzeigt, versteht sich ja von selbst, oder?

Variante: Kürbis lässt sich auch prima entsaften. Probier doch mal die Kombination aus Kürbis, Apfel und Ananas. Oder du mischst ihn mit Orange, Ingwer, Cranberrys und Kokoswasser – lecker!

Rezept: Feigen-Cashew-Smoothie

"Cremig, zart und edel kommt dieser Smoothie daher –und dank der Aromen klingt auch noch ein bisschen Tausendundeine Nacht mit..." - Dagmar Reichel

Für 2 Portionen

1. Die Cashewkerne in gut 50 ml warmem Wasser ca. 3 Stunden einweichen.

2. Die Feigen waschen, Stielansatz entfernen. Die Äpfel ebenfalls waschen, vierteln und Kerngehäuse entfernen. Die Banane schälen und grob klein schneiden.

Übrigens: Acai ist die Frucht einer südamerikanischen Palmenart. Bei uns kommt meist Pulver oder Saft zum Einsatz. Es gibt aber auch Hersteller, die die Frucht zu einer Art Püree bzw. Sorbet verarbeiten und tiefgekühlt verkaufen. Mit ihrer hohen Dichte an Antioxidantie nzählt sie zu den Superfoods. Als heimische Alternative kannst du Holunder-, Aronia-, Heidelbeeren oder rote Trauben verwenden.

Tipp: Gemahlener Kardamom als Topping oder zusätzliches Würzmittel schmecken in diesem Smoothie besonders fein. Und wer ein kleines Gourmethäubchen möchte, streut eine Mischung aus Kakao-Nibs und getrockneten Maulbeeren obenauf.

Rezept: Bloody-Red-Smoothie

"Gojibeeren - auch der Gemeine Bocksdorn genannt - sind aus der traditionellen chinesischen Medizin zu uns geschwappt und gelten dort als immunstärkend." - Dagmar Reichel

Für 2 Portionen

1. Die Gojibeeren mindestens 30 Minuten in ca. 100 ml Wasser einweichen. Tomaten waschen, halbieren und den Stielansatz entfernen. Erdbeeren waschen, putzen und halbieren. Die Banane schälen und halbieren.

2. Alle Zutaten zusammen (samt Einweichwasser) im Mixer fein pürieren. Sofort in zwei Gläsern servieren.

Übrigens: Gojibeeren gibt es getrocknet oder als Saft. Sie sollen das Immunsystem stärken und antioxidativ wirken. Nimm sie einfach zum Knabbern, ins Müsli, zu Quark oder Joghurt oder auch mal in herzhaften Reisgerichten, als Alternative zu Rosinen. Du kannst sie wie oben beschrieben einweichen oder pur genießen. Ein bis zwei Esslöffel pro Tag reichen aus, damit sie ihre volle Vitalkraft entfalten können.

Tipp: Der Aceto balsamico gibt diesem Smoothie den würzigen Ausgleich. Du kannst hier gerne auch mit einem anderen Essig oder Tabasco experimentieren.

Buchtipp

"Volle Saft-Kraft voraus!" Mit diesen kernigen Worten leitet Dagmar Reichel ihren Rezepteband "Supersäfte & Detoxdrinks" ein. Passend zu jeder Jahreszeit schüttelt die Ernährungswissenschaftlerin Drink-Rezepte aus dem Ärmel, die nicht nur lecker, sondern auch gesund sind. Auf die nächste Cola-Bestellung können Sie damit jedenfalls verzichten. Erschienen in der Edition Michael Fischer für ca. 15 Euro.


© Fotos: Stefanie Hiekmann/Edition Michael Fischer


IVAs Blog

Netzfundstücke, Hilfreiches, Schönes: Hier schreibt IVA über alles, was sie bewegt.

LESEN
Gewinnspiele

Aktuelle Gewinnspiele aus den Bereichen Beauty, Mode, Reise und Design!

Mitmachen