Tapas - Ein Gruß aus der Küche

Vorweg serviert! Diese Tapas machen Lust auf mehr. Schnell zubereitet für einen langen Abend in bester Gesellschaft

Rezept: Meeresfrüchte-Salat mit Papaya-Sellerie

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten; Marinierzeit: 4-5 Stunden 

Für ca. 12 Häppchen 

  • 500 g gegarte gemischte Meeresfrüchte (z. B. Oktopus, Kalmare, Garnelen, Muscheln) 
  • 2 große Stangen Staudensellerie 
  • 1 kleine grüne Papaya (ca. 400 g; Asia-Laden; ersatzweise reife Papaya) 
  • 1 große rote Zwiebel 
  • Saft von 1 Zitrone
  • Saft von 1⁄2 Orange 
  • 1 TL Zucker
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle 
  • 1 Knoblauchzehe 
  • 2 EL Olivenöl 
  • 1 kleines Bund Koriandergrün

1. Den Meeresfrüchte-Mix in ein Sieb geben, abbrausen und abtropfen lassen. 

2. Den Sellerie waschen, putzen und in dünne Scheiben schneiden. Die Papaya längs halbieren und mit einem Esslöffel die Kerne herauskratzen. Die Hälften mit einem Sparschäler schälen und grob würfeln. Die Zwiebel schälen und nicht zu fein würfeln. 

3. Für die Marinade den Zitronen- und Orangensaft mit Zucker ver- rühren, bis er sich aufgelöst hat, mit Salz und Pfeffer würzen. Den Knoblauch schälen und durch die Presse dazudrücken. Das Olivenöl mit einer Gabel kräftig unterschlagen. 

4. Alle vorbereiteten Zutaten in einer Schüssel gründlich mit der Marinade vermischen. Den Salat gut abdecken und im Kühlschrank 4 – 5 Stunden marinieren. 

5. Meeresfrüchte-Salat vor dem Servieren Zimmertemperatur annehmen lassen. Währenddessen den Koriander waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und grob hacken und unter den Salat mischen. Nochmals kurz durchziehen lassen.

Rezept: Geflügel-Tramezzini mit Ananas-Basilikum-Salsa

"Tramezzini haben ihren Ursprung in Turin. Klassisch werden dafür zwei Scheiben Weissbrot ohne Rinde mit einem feinem Belag gefüllt."

Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten

Für 8 Stück

  • 1 Stück Ananas (ca. 200 g)
  • 1 Handvoll Basilikumblättchen
  • Saft von 1⁄2 Limette
  • Salz 1
  • TL Honig
  • 1⁄2 TL Chiliflakes
  • 8 Salatblätter (z. B. grüner Kopfsalat, Batavia)
  • 8 Scheiben Sandwichtoastbrot
  • 100 g heiß geräucherte Entenbrust (in feinen Scheiben)

1. Für die Salsa die Ananas schälen und den harten Strunk herausschneiden. Das Fruchtfleisch in grobe Stücke schneiden, dann fein hacken. Basilikumblättchen in feine Streifen schneiden und mit der Ananas vermischen. Die Salsa mit Limettensaft, Salz, Honig und Chiliflakes würzen.

2. Die Salatblätter abbrausen und trocken tupfen, falls nötig, dicke Mittelrippen herausschneiden. Die Brotscheiben entrinden und 4 Scheiben mit je 2 sich überlappenden Salatblättern belegen.

3. Geräucherte Entenbrustscheiben auf die Salatblätter legen. Die Salsa darüber verteilen, übrige Brotscheiben daraufsetzen und leicht andrücken. Sandwiches diagonal halbieren. Tramezzini in Klarsichtfolie wickeln und bis zum Servieren in den Kühlschrank legen (aber nicht länger als 1 Stunde).

Buchtipp

Kleine Köstlichkeiten von Antipasti bis Tapas. Ob für einen Abend mit kleinen Snacks und einem Glas Wein, für ein festliches Fingerfood-Buffet oder eine Kombination aus kleinen Köstlichkeiten.Zusätzlich zu jedem Rezept: einfache und raffinierte Ideen zum Anrichten und Dekorieren.

Hier geht's zum Titel beim Kosmos Verlag


Die Rezepte sind entnommen aus "Fingerfood" von Kristina Kempe © Rogge & Jankovic / Kosmos Verlag


IVAs Blog

Netzfundstücke, Hilfreiches, Schönes: Hier schreibt IVA über alles, was sie bewegt.

LESEN
Gewinnspiele

Aktuelle Gewinnspiele aus den Bereichen Beauty, Mode, Reise und Design!

Mitmachen