Tomate: die ehrliche Haut

Alle Tomaten sind rot? Von wegen. Alte Sorten und "wilde Tomaten" können in grün, lila oder orange daherkommen.

Je würziger der Duft, desto besser die Frucht: Tomaten

Food-Guide: Tomaten

Wer wunderbar aromatische Tomaten in den Einkaufskorb packen will, muss die Jahreszeit im Auge behalten: Zwischen Juli und September stehen die Chancen gut. Dann nämlich werden die ersten Freilandtomaten geerntet. Die haben nicht nur ein intensiveres Aroma, sondern auch mehr Nährstoffe - etwa den Pflanzenstoff Lycopin. Der fängt freie Radikale, die an der Arterienverkalkung und Hautalterung mit beteiligt sind. Anti-Aging dank sonnengereifter Früchtchen.

Genießen: Vollreife Tomaten schmecken süßlich. Doch auch sie enthalten relativ viele Fruchtsäuren, die vor allem beim Erhitzen in den Vordergrund treten. Um sie zu bändigen, helfen eine längere Kochzeit (min. 30 Minuten) und zwei bis drei Prisen Zucker. Klassische Begleiter: Basilikum und Olivenöl.

Einkauf: Folgen Sie Ihrer Nase - je würziger der Duft, desto besser die Frucht. Ist die Haut prall und glänzend und das Fleisch fest, können Sie zugreifen. Besonders aromatisch sind die alten Sorten, die vor allem von Biobauern wieder angebaut werden. Ebenfalls ein Geschmackserlebnis: "wilde Tomaten" (von grün über lila bis orange gefärbt, in Super- und Biomärkten erhältlich). Wichtig: Im Kühlschrank verlieren die Früchte Aroma und Festigkeit. Bei Zimmertemperatur halten sich die Gesundpakete aber bis zu einer Woche frisch.

Rezept: Gebackene Tomaten mit Minze und Pistazien

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten (inkl. Backzeit)

Für 4 Personen

  • 3 frische Datteln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 16 Pistazien (geröstet und gesalzen)
  • 2 Zweige Minze
  • 7 EL Olivenöl
  • 16 Cherrytomaten
  • Meersalz

1. Datteln entkernen, Knoblauch und Pistazien schälen. Diese Zutaten fein hacken. Minzeblätter abzupfen, in feine Streifen schneiden. Alles mit 6 EL Öl verrühren.

2. Die Tomaten waschen, halbieren, grüne Stielansätze entfernen. Eine ofenfeste Form mit dem restlichen Öl auspinseln und die Tomaten hälften hineinlegen. Die Pistazien-Minze-Mischung darauf verteilen und mit Meersalz bestreuen.

3. Im vorgeheizten Ofen (200 Grad, Umluft 180 Grad) 10-15 Minuten backen. Die Tomaten sollten weich werden, aber nicht zerfallen. Perfekt fürs Büfett, als Vorspeise oder Beilage.


© M.studio/Fotolia | aus der "LAVIVA"-Ausgabe Oktober 2011


IVAs Blog

Netzfundstücke, Hilfreiches, Schönes: Hier schreibt IVA über alles, was sie bewegt.

LESEN
Gewinnspiele

Aktuelle Gewinnspiele aus den Bereichen Beauty, Mode, Reise und Design!

Mitmachen