Vegane Tartes

Lecker, süß - und vegan! Diese drei Tartes verzichten auf die Zugabe von tierischen Produkten.

Rezept: Apfeltarte

Apfeltarte

Zubereitungszeit: 30 Minuten; Backzeit: 30 Minuten; Wartezeit: 60 Minuten

Für 1 Tarteform (Ø 23 cm)

Für den Boden

  • 125 g Mehl
  • 25 g Zucker
  • 65 g zimmerwarme vegane Margarine
  • 30 ml Wasser

Für den Belag

  • 650 g Äpfel
  • 2 EL frisch gepresster Zitronensaft
  • 2 EL Zucker
  • 1/2 TL Zimt
  • 50 g gehackte Mandeln
  • 1 EL Paniermehl

Außerdem

  • Puderzucker zum Bestäuben
  • Soja-Schlagcreme zum Garnieren

1. Für den Tarteboden alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Zu einer Kugel formen, in Klarsichtfolie wickeln und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

2. Den Backofen auf 200 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

3. Für den Belag die Äpfel schälen, vom Kerngehäuse befreien und grob in eine Rührschüssel raspeln. Den Zitronensaft, Zucker, Zimt und Mandeln dazugeben und zügig unterheben.

4. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und die Tarteform damit auskleiden; dabei auch die Ränder gut andrücken. Das Paniermehl für den Belag über den Teig streuen, dann die Apfelmasse darauf verteilen.

5. Die Tarte im Backofen bei 200 °C auf der mittleren Schiene etwa 30 Minuten backen. Herausnehmen und mindestens 30 Minuten in der Form abkühlen lassen.

6. Die Tarte mit Puderzucker bestäuben und in Stücke schneiden. Vor dem Servieren die Schlagcreme aufschlagen und jedes Stück mit einem Klecks garnieren.

Tipp: Die Apfeltarte schmeckt auch warm ausgezeichnet. Servieren Sie sie trotzdem nicht unmittelbar nach dem Backen, sondern lassen Sie sie etwas abkühlen, da die Äpfel im Ofen sehr heiß werden.

Rezept: Schoko-Birnen-Tarte

Schoko-Birnen-Tarte

Zubereitung: 35 Minuten; Backzeit: 85 Minuten; Wartezeit: 60 Minuten

Für 1 Tarteform (Ø 24 cm)

Für den Boden

  • 250 g Mehl
  • 30 g Speisestärke
  • 90 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Msp. Zimt
  • 100 g zimmerwarme vegane Margarine
  • 3 EL Sojadrink

Für die Füllung

  • 1 Päckchen veganes Puddingpulver, Schokoladengeschmack
  • 50 ml Sojacreme zum Kochen
  • 130 g Mehl
  • 2 gestrichene TL Backpulver
  • 20 g Speisestärke
  • 90 g Zucker
  • 175 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
  • 50 g gehobelte Mandeln
  • 4 kleine Birnen (etwa 650 g)

Außerdem

  • Backpapier und Hülsenfrüchte zum Blindbacken
  • 20 g vegane Margarine
  • 10 g gehobelte Mandeln zum Garnieren
  • Puderzucker zum Bestäuben

1. Den Backofen auf 200 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

2. Für den Tarteboden alle Zutaten zu einem Teig verkneten und die Tarteform samt Rand damit auskleiden. Backpapier darauflegen, die Hülsenfrüchte auf dem Backpapier verteilen und den Teig bei 200 °C auf der mittleren Schiene 20 Minuten blindbacken. Aus dem Ofen nehmen, Backpapier und Hülsenfrüchte entfernen.

3. Inzwischen für die Füllung in einer kleinen Schüssel das Schokopuddingpulver mit der Sojacreme glatt rühren. In einer großen Schüssel Mehl, Backpulver, Stärke und Zucker mischen. Unter ständigem Rühren nach und nach zuerst das Mineralwasser, dann die Schokocreme zur Mehlmischung geben und alles zu einer glatten Masse verarbeiten. Die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett anrösten und unter die Füllung heben.

4. Die Birnen schälen, putzen und vierteln. Den Schokoladenteig auf den vorgebackenen Kuchen geben, die Birnenviertel kreisförmig darauf anordnen und leicht andrücken.

5. Die Tarte bei 200 °C auf der mittleren Schiene 40 Minuten backen. Mit Alufolie abdecken und weitere 25 Minuten backen.

6. Die vegane Margarine in einem Topf zerlassen und die noch heiße Tarte damit einstreichen. Etwa 1 Stunde in der Form abkühlen lassen.

7. Zum Schluss die Tarte mit den gehobelten Mandeln bestreuen und mit Puderzucker bestäuben.

Rezept: Spekulatius-Tarte mit Gewürzorangen

Spekulatius-Tarte mit Gewürzorangen

Zubereitung: 45 Minuten; Backzeit: 0 Minuten; Wartezeit 90 Minuten

Für 1 Springform (Ø 28 cm)

Für den Boden

  • 300 g vegane Spekulatius
  • 120 g vegane Margarine

Für die Füllung

  • 80 g Kokosfett
  • 300 g Soja-Schlagcreme
  • 1 Päckchen Sahnesteif

Für die Gewürzorangen

  • 4 Orangen
  • 85 g Zucker
  • 80 ml veganer Weißwein
  • 10 g Speisestärke
  • 1 EL veganer Orangensaft (oder Wasser)
  • 1 Msp. Nelkenpulver
  • 1 Msp. Zimt

Außerdem

  • 1–2 vegane Spekulatius zum Garnieren

1. Für den Boden die Spekulatius in einem Mixer fein mahlen. Die Margarine in einem Topf zerlassen und gleichmäßig unter die Spekulatius heben. Die Masse in eine Springform geben, mit einem Löffelrücken gut andrücken und glatt streichen. 30Ÿ Minuten in den Kühlschrank stellen.

2. Inzwischen für die Gewürzorangen die Orangen mit einem scharfen Messer gründlich schälen. Die Filets herauslösen und in kleine Stücke schneiden.

3. Den Zucker und den Weißwein in einem Topf zum Kochen bringen und bei mittlerer Hitze etwa 5 ŸMinuten köcheln lassen. In einem anderen Gefäß die Stärke mit dem Orangensaft glatt rühren und unter ständigem Rühren zur Zucker-Wein-Mischung geben. Orangenstücke und Gewürze zufügen und weitere 3Ÿ Minuten köcheln lassen.30Ÿ Minuten an einem kühlen Ort erkalten lassen.

4. Für die Füllung das Kokosfett bei geringer Hitze zerlassen und kurz abkühlen lassen, bis es lauwarm ist. Soja-Schlagcreme mit Sahnesteif aufschlagen, nach und nach das Kokosfett unterrühren.

5. Nun 2–3 EL von der Gewürzorangen-Zubereitung abnehmen (am besten hauptsächlich Flüssigkeit), den Rest auf dem Tarteboden verteilen.

6. Die Cremefüllung daraufgeben und mithilfe eines Löffelrückens vorsichtig glatt streichen. Die abgenommenen 2–3 EL Gewürzorangen-Zubereitung auf der Füllung verteilen. Die Tarte mindestens 1 Stunde im Kühlschrank festwerden lassen.

7. Herausnehmen, den Rand der Springform vorsichtig mit einem Messer ablösen. 1–2 Spekulatius grob zerbröseln und den fertigen Kuchen damit garnieren.

Buchcover "Klassiker vegan backen"

Buchtipp

Mehr als nur Tartes hat das Buch "Klassiker vegan backen" zu bieten. Die Idee dahinter: Altbekannte Rezepte, die normalerweise mit Tierprodukten gebacken werden, in einer veganen Variante genießen zu können. Erschienen in der Edition Michael Fischer für ca. 20 Euro.


© Fotos: Edition Michael Fischer


IVAs Blog

Netzfundstücke, Hilfreiches, Schönes: Hier schreibt IVA, über alles was sie bewegt!

LESEN
Gewinnspiele

Aktuelle Gewinnspiele aus den Bereichen Beauty, Mode, Reise und Design!

Mitmachen