Willkommen zurück, Rhabarber!

Ursprünglich wurde die bittere "Wurzel der Barbaren" als Medikament eingesetzt. Mit Bedacht gesüßt schmeckt er auch noch richtig gut.

Rezept: Rhabarber-Mozzarella-Salat

Für 4 Portionen

  • 500 g Rhabarber
  • 250 g Erdbeeren
  • 400 g Büffel-Mozzarella
  • 2 EL Honig
  • 5 EL Olivenöl
  • 3 EL Balsamicoessig
  • 50 g gemischter Blattsalat
  • 4 Basilikumzweige
  • Meersalzfrisch gemahlener schwarzer Pfeffer

1. Den Rhabarber waschen, putzen und in 2 cm große Stücke schneiden. Die Erdbeeren waschen, den Stielansatz abschneiden und die Früchte halbieren.

2. Den Mozzarella in Würfel von 1 cm Kantenlänge schneiden. Honig in einer Pfanne erhitzen und den Rhabarber 3-4 Minutendarin dünsten. Die Rhabarberstücke in einer Schüssel abkühlen lassen.

3. Olivenöl und Essig mit einem Schneebesen verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Blattsalate waschen und trocken schleudern.

4. Erdbeeren, Rhabarber und Mozzarella in einer Schüssel mischen. Mit der Vinaigrette marinieren und mit Basilikum garnieren. Zusammen mit den Blattsalaten anrichten.

Rezept: Kalbsfilet auf Rhabarber-Möhren-Gemüse

Für 4 Portionen

  • 800 g Kalbsfilet
  • 200 g Rhabarber
  • 500 g junge Möhren
  • 2 Schalotten
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 EL Zucker
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 300 g Kartoffeln
  • 3 Thymianzweige
  • Meersalz
  • frisch gemahlener Pfeffer

1. Das Kalbsfilet mit einem Messer von den Sehnen und Silberhäutchen befreien. In vier gleich große Medaillons schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen.

2. Den Rhabarber waschen, putzen und in 1 cm große Scheiben schneiden. Die Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Die Schalotten schälen und fein würfeln. 2 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Möhrenscheiben mit den Schalotten 2 Minuten anschwitzen. Zucker zufügen und alles mit Salz und Pfeffer würzen. Mit der Gemüsebrühe auffüllen und 10 Minuten leise kochen. Den Rhabarber zufügen und 5 Minuten mitkochen.

3. Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser weich kochen. Den Backofen auf 160 °C vorheizen. Thymian waschen und trocken schütteln. Die Blättchen abzupfen und zu den Kartoffeln geben. Die Kalbsfilet-Medaillons in dem restlichen Olivenöl von jeder Seite 3 Minuten scharf anbraten und 5-7 Minuten im Backofen ziehen lassen. Kalbsfilets mit Rhabarber-Möhren-Gemüse und Thymian-Kartoffeln servieren.

Rezept: Schupfnudeln auf Rhabarber

Für 4 Portionen

  • 250 g mehligkochende Kartoffeln
  • 2 EL Kartoffelstärke
  • 2 EL Hartweizengrieß
  • 1 Ei
  • 300 g Rhabarber
  • 40 g Butter
  • 1 EL Honig
  • 4 frische Minzzweige
  • Meersalz
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Mehl für die Arbeitsfläche

1. Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser weich kochen. Das Wasser abgießen und die Kartoffeln auf dem Herd 5 Minuten bei schwacher Hitze ausdämpfen lassen, bis sie eine trockene Haut haben. Durch eine Kartoffelpresse drücken. Stärke, Grieß, Ei, Muskatnuss und Pfeffer zufügen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem glatten Teig kneten. Aus dem Teig etwa 3 cm lange Stücke rollen.

2. Die Schupfnudeln in kochendem Salzwasser garen, bis sie nach oben steigen. Mit einer Schöpfkelle herausholen und gut abtropfen lassen.

3. Den Rhabarber waschen, putzen und in schräge Rauten schneiden.

4. Zum Servieren die Schupfnudeln und die Rhabarberstücke in der heißen Butter braten. Mit Honig und Meersalz würzen. Die Minze waschen, zupfen und das Gericht damit bestreut servieren.

Buchcover "Rharbaber"

Buchtipp

Von wegen Laber-Rhabarber: Die Rezeptideen aus Rafael Pranschkes neuem Kochbuch haben Hand und Fuß. 50 unterschiedliche Rhabarber-Gerichte warten darauf, ausprobiert zu werden. Erschienen ist der Band in der Edition Fackelträger und kostet ca. 20 Euro.


© Fotos: Rafael Pranschke/Edition Fackelträger


IVAs Blog

Netzfundstücke, Hilfreiches, Schönes: Hier schreibt IVA, über alles was sie bewegt!

LESEN
Gewinnspiele

Aktuelle Gewinnspiele aus den Bereichen Beauty, Mode, Reise und Design!

Mitmachen