Hochzeitsmotive

Klick, wenn der frischgebackene Ehemann den Brautstrauß hält. Klick, beim Kuss. Klick, wenn der Strauß Flügel bekommt. Klick, wenn es der Torte an den Kragen geht. Beim Fotografieren auf einer Hochzeit kommt es immer auf den richtigen Zeitpunkt an. Damit keinen Moment verloren geht, finden Sie hier die Checkliste der Hochzeitsmotive!

Klick eins - GETTING READY

Beginnen Sie bereits bei den Vorbereitungen und halten Sie die Stimmung in Bildern fest. Die Verwandlung zu Braut und Bräutigam ist einfach wunderschön anzusehen!

Spannende Motive sind:

  • das Brautkeid, das noch am Bügel hängt
  • die Braut beim Schminken
  • die Braut schlüpft mit Hilfe ihrer Trauzeuginnen und Freudinnen ins Kleid
  • der Bräutigam schließt die Manschettenknöpfe
  • der Bräutigam bindet sich Krawatte oder Fliege um
Klick zwei - FIRST LOOK

Wann werden Sie sich zum ersten Mal gegenüberstehen? Am Altar oder schon früher? Im letzten Fall sollten Sie den "First Look" bewusst einplanen! Suchen Sie sich ein hübsches Plätzchen und genießen Sie Ihr erstes Aufeinandertreffen mit all den Schmetterlingen im Bauch. Das nimmt auch die Aufregung!

Spannende Motive sind:

  • der Moment, in dem der Bräutigam die Braut zum ersten Mal sieht
  • die Übergabe des Brautstraußes
  • die ersten Schritte als Brautpaar
Klick drei - TRAUUNG

Erkundigen Sie sich vorher, ob in der Kirche oder dem Standesamt während der Trauung fotografiert werden darf.

Teilen Sie Ihren Gästen durch das Kirchenheft oder dem Pfarrer mit, dass ein Profi fotografiert. Das verhindert unnötige Unruhe ambitionierter Verwandtschaft.

Achten Sie bei freien Trauungen in der Natur auf die Uhrzeit und das Licht - die grelle Mittagssonne wirft unvorteilhafte Schatten!

Spannende Motive sind:

  • der Einzug - Spannung pur!
  • emotionale Momente der Ansprache
  • Braut und Bräutigam tauschen die Ringe
  • der erste Kuss Auszug mit Blumenkindern und Seifenblasen
  • das Gepuste der Gäste
Klick vier - PAARSHOOTING

Optimal planen Sie ein bis zwei Stunden für die Porträtbilder ein.

Bedenken Sie dabei immer die Fahrtwege, wenn mit dem Fotografen ein anderer Ort als die Fotokulisse angesteuert wird.

Der beste Zeitpunkt ist der späte Nachmittag, wenn das Licht weich wird.

Spannende Motive sind:

  • klassische Porträtfotos des Brautpaares
  • natürliche Paarfotos, auch vor außergewöhnlichem Hintergrund
  • Bild für die Dankeskarten
Klick fünf - GRUPPENBILD

Nehmen Sie sich nach dem Gottesdienst oder vor dem Abendessen Zeit für ein Gruppenfoto mit der kompletten Hochzeitsgesellschaft.

Spannende Motive sind:

Am besten fängt man mit der kompletten Gruppe an und geht dann von Bild zu Bild zu Kleingruppenaufnahmen über: Familie, Eltern, Trauzeugen. So muss niemand lange warten.

Klick sechs - FAMILIE

Ans Herz legen möchten wir Ihnen auch Familienfotos. Auch wenn diese Art der gestellten Fotos auf den ersten Blick eher veraltet erscheint, der spätere Wert dieser Bilder ist enorm!

Spannende Motive sind:

  • das Brautpaar mit beiden Familien
  • Brautpaar mit den Eltern der Braut, danach mit den Eltern des Bräutigams
  • Auch Großeltern und Paten freuen sich über ein Foto mit Ihnen
Klick sieben - TRAUZEUGEN & FREUNDE

Eine Erinnerung an die Trauzeugen und die engsten Freunde, die an diesem großen Tag eine so wichtige Rolle spielen, darf nicht fehlen!

Spannende Motive sind:

  • coole Gruppenfotos mit den Jungs
  • fröhliche Fotos mit den Mädels, gern auch laufend oder miteinander sprechend
  • eher formell aufgestellte Gruppe mit Jungs und Mädels.
Klick Klick Klick - SPASSBILDER

Wenn die Gäste noch genug Zeit und Laune haben, bieten sich lustige Momente an. Hier soll das gemeinsame Fotografieren einfach richtig Spaß machen!

Spannende Motive sind:

  • die Herren zeigen ihre farbigen Socken
  • die Damen tragen den Bräutigam
  • alle Herren rennen auf die Braut zu
  • alle Damen himmeln den Bräutigam an
  • beim Kuss des Brautpaares mit eindeutigen Blicken der Gäste
  • beim Kuss des Brautpaares halten sich alle Gäste die Augen zu
  • beim Kuss des Brautpaares drehen sich alle um
  • beim Kuss des Brautpaares machen alle eine La-Ola-Welle für das Brautpaar.
Letzte Planungstipps

Bewegte Bilder nicht vergessen!

Wer auch gern auditive Erinnerungen - sprich ein Video vom Hochzeitstag - hätte, engagiert am besten zusätzlich einen Videografen. Professionelle Hochzeitsvideos werden Sie überraschen und zu Tränen rühren. Zusammen mit den Fotos - eine perfekte Kombination! 

Gute Vorbereitung ist alles!

Im Vorgespräch mit Ihrem Hochzeitsfotografen können Sie in Ruhe die gewünschten Bilder und Motive besprechen. Besprechen Sie, welche Art von Fotos Ihnen vorschwebt und welche Teile des Tages Ihnen besonders wichtig sind. Eine Party ist mit ein bis zwei Stunden fotografisch schnell erschlagen, investieren Sie dafür lieber etwas Zeit für die emotionalen Momente. Falls Sie sich mit dem Hochzeitsfotografen am Nachmittag länger zurückziehen wollen, bieten Sie Ihren Gästen eigene Programmpunkte an!

Genießen statt sich stressen!

Aber am wichtigsten ist: Vergessen Sie vor lauter Bildern und Dokumentation des Tages nie, Ihre Hochzeit ordentlich zu zelebrieren. Sie absolvieren nämlich kein Fotoshooting, sondern feiern Ihre Hochzeit!

Buchtitel Unser Tag

Buchtipp

Bleibt die eigene Hochzeit als schönster Tag des Lebens oder als stressiges Großprojekt in Erinnerung? Dass dies keine Frage des Schicksals, sondern der gelungenen Vorbereitung ist, zeigen Deutschlands bekannteste Hochzeitsbloggerinnen in ihrem traumhaft-inspirierenden Hochzeitsbuch! Susanne Rademacher und Katja Heil bloggen seit vielen Jahren, als "Lieschen heiratet" und "Fräulein K sagt ja", und kennen die Wünsche, Vorstellungen sowie Sorgen und Nöte von frisch-verlobten Brautpaaren.

Anhand von wunderschön fotografierten, echten Hochzeiten lassen sich die eigenen, persönlichen Vorstellungen der Traumhochzeit herausfinden - mag man es lieber modern, natürlich, elegant oder doch ein kleines bisschen farbenfroh? Alles darf und nichts muss - das ist das Motto der beiden Autorinnen!

Das Buch "Unser Tag - Stilvoll und modern heiraten" ist randvoll mit Spezialkapiteln, Checklisten und einem herausnehmbaren Booklet für eine Traumhochzeit, die schon bei der Planung beginnt.

Zum Buchtitel aus dem Callwey Verlag ->

Die Autorin

Susanne Rademacher ist Kommunikations-Expertin und betreibt ihr eigenes Büro Fleißiges Lieschen Kommunikation in Hamburg. Um die Erfahrung ihrer eigenen Hochzeit und ihre Begeisterung für das Thema mit anderen zu teilen, gründete sie 2012 ihren Blog Lieschen Heiratet.  

Die Fotografin

Katja Heil arbeitet seit 2009 als Hochzeitsfotografin und weiß, wie die eigene Hochzeit zum schönsten Tag des Lebens wird - egal, was für ein Budget man hat. Über Ihre Erfahrungen schreibt sie auf ihrem Blog Fräulein K sagt Ja, einer der ersten deutschen Hochzeitsblogs überhaupt. Sie lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Karlsruhe.

Alle Klicks in einem Klick

Laden Sie sich hier unsere Hochzeitsmotiv-Checkliste mit einem Klick im PDF-Format herunter!


© Fotos: Andrei Kovnir, Baliuk Oleg, Mihai Blanaru/Adobe Stock; Lieschen heiratet; Fräulein K sagt Ja


IVAs Blog

Netzfundstücke, Hilfreiches, Schönes: Hier schreibt IVA, über alles was sie bewegt!

LESEN
Gewinnspiele

Aktuelle Gewinnspiele aus den Bereichen Beauty, Mode, Reise und Design!

Mitmachen