DIY: Party-Tasche

Zwei Taschen haben, aber nur eine Tasche selber nähen? Na klar geht das! So wird die modische Clutch zum Handtäschchen in Trendfarben.

Party-Tasche

Zart und modisch in Grau und Rosa: Unsere Party-Tasche zum Selbermachen

Material und Zuschnitt

An den handschmeichelnden Bambusringen tragen Sie das Modell als kleine Handtasche. Mit umgeklapptem Oberteil wird daraus eine stylische Clutch.

Größe

  • 26 cm x 20 cm (umgeklappt)
  • 26 cm x 31 cm (offen)

Schnittmusterbogen: hier herunterladen

Material

  • Oberstoff 1: Velours-Stoff in Rosa, 140 cm breit, 35 cm
  • Oberstoff 2: Velours-Stoff in Hellgrau, 140 cm breit, 35 cm
  • Futterstoff: Baumwollstoff in Gelb, 140 cm breit, 30 cm
  • Vlieseinlage: Vlieseline® S 320, 90 cm breit, 35 cm
  • Paspelband in Gelb, 4 mm breit, 90 cm lang
  • 2 Bambusringe in Natur, ø 12 cm (außen)
  • Magnetknopf
  • Trickmarker
  • transparenter Nähfuß (Applikationsfuß)
  • Kraftkleber
  • Acrylfarbe in Gelb
  • Malerkrepp oder Washi Tape
  • Gartenschere

Hinweis: Anstatt Velours-Stoff können Sie auch Kunstleder, Canvas, Wachstuch oder Korkstoff verwenden.

Zuschnitt

Das Futterteil als Extraschnittmuster aus dem Schnittmuster für das Vorder- und Rückteil herauskopieren. Alle Teile mit 1 cm Nahtzugabe zuschneiden, ausgenommen die Schnittteile, bei denen die Maße angegeben sind.

  • Oberstoff 1: 1x Vorderteil 1x Beleg
  • Oberstoff 2: 1x Rückteil 1x Beleg
  • Futter: 2x Futterteil
  • Vlieseinlage: 1x Vorderteil 1x Rückteil 2x Verstärkung für den Magnetknopf, 3 cm x 3 cm
Anleitung

1. Die Teile aus Vlieseinlage auf die linke Stoffseite der entsprechenden Teile aus Oberstoff bügeln. Die Verstärkungen für den Magnetknopf an den Belegen mittig über der entsprechenden Markierung auf die linke Stoffseite bügeln.

2. Die beiden Teile des Magnetknopfs gemäß Markierung und Herstelleranleitung jeweils auf der rechten Stoffseite der Belege anbringen. Die Belege rechts auf rechts an die Futterteile nähen. Die Nähte von rechts knappkantig absteppen. Die Futtertasche an den Seiten und am Boden rechts auf rechts zusammennähen, dabei am Boden eine 20 cm lange Wendeöffnung lassen. Die Nahtzugabe an den Rundungen bis kurz vor die Naht zurückschneiden.

3. Das Paspelband auf der rechten Stoffseite des Vorderteils aus Oberstoff 1 an den Seiten und am Boden der Tasche auf der Nahtlinie aufnähen.

4. Vorder- und Rückteil aus Oberstoff rechts auf rechts legen und auf der Paspelnaht zusammennähen. Die Nahtzugabe an den Rundungen bis kurz vor die Naht zurückschneiden. Die Futtertasche rechts auf rechts in die Tasche aus Oberstoff schieben. Die beiden Taschenteile an der Oberkante zusammennähen, dabei die markierten Öffnungen für den Tunnelzug der Bambusringe offen lassen. Die Tasche wenden. Die Nahtzugaben der Wendeöffnung einschlagen und die Wendeöffnung von rechts knappkantig mit geradem Stich schließen. Die Futtertasche in die Oberstofftasche schieben und die Naht an der Oberkante bügeln.

5. Für die Tunnelzüge die Stepplinien auf den Außenseiten der Tasche mit Hilfe der Schablone (Schnittmusterbogen) und Trickmarker anzeichnen (testen Sie den Trickmarker zuvor an einem Reststück Stoff, ob er sich auch gut wieder entfernen lässt). Die Stofflagen rund um die Halbkreismarkierung mit Stecknadeln fixieren, dabei darauf achten, dass die Teile des Magnetknopfs in der Mitte der Halbkreise liegen. Die Tunnelzüge gemäß Markierung auf der Außenseite von Vorder- und Rückteil mit einem transparenten Nähfuß steppen (siehe Skizze oben rechts). Die Markierungslinien mit einem sauberen, feuchten Tuch entfernen.

6. Die Bambusringe mit einer Gartenschere aufschneiden und in die Tunnelzüge fädeln. Die Ringe mit Kraftkleber wieder zusammenkleben. Trocknen lassen. Anschließend die geklebten Stellen ins Innere des Tunnelzugs schieben, sodass sie nicht mehr zu sehen sind.

7. Für den farbigen Akzent am Griff die Bambusringe auf 6 cm Länge mit Acrylfarbe bemalen. Für eine saubere Farbkante den entsprechenden Bereich vorher links und rechts mit Malerkrepp oder Washi Tape abkleben. Trocknen lassen.

Cover: Magic Bags

Buchtipp

"Näh eine – trag zwei!" Unter diesem Motto steht das DIY-Buch von Sandra Bienek und Ina Thelen. Die Idee: Die Taschen, die Sie sich mithilfe dieses Buches ganz einfach selbst nähen können, sind universell einsetzbar und passen sich durch einfaches Umfunktionieren den unterschiedlichsten Situationen an.

"Magic Bags" von Sandra Bienek und Ina Thelen, erschienen bei TOPP-KREATIV im Frechverlag für 16,99 Euro


© Fotos: Frechverlag/Sandra Bienek und Ina Thelen


IVAs Blog

Netzfundstücke, Hilfreiches, Schönes: Hier schreibt IVA über alles, was sie bewegt.

LESEN
Gewinnspiele

Aktuelle Gewinnspiele aus den Bereichen Beauty, Mode, Reise und Design!

Mitmachen