Tierische Mützen

Plüschige Tiermützen sind derzeit der letzte Schrei in den USA. Nun schwappt der Trend nach Europa. Wir zeigen, was sich so auf den Kopf gesellen kann

Im Königstiger-Look

Unsere Mode-Redaktuerin Susanna Goonawardana hat's ausprobiert. Die Mützen sind nun auch auf dem deutschen Markt erhältlich.

SpiritHood "Schneeleopard", ca. 100 Euro

Von Grizzlys bis Schneeleoparden

Sie werden in L.A. handgefertigt und bestehen aus Kunstfell - SpiritHoods. Es sind original aussehende Tiermützen, die nun erworben, bei kälteren Temperaturen als Fashion-Statement getragen werden sollen.

Die Designs reichen von Schneeleopard über Grizzlybär bis zu Schmetterlingen. Auch technische Gimmicks sind in der Kopfbedeckung integriert: Manche Exemplare haben einen Lautsprecher eingenäht. An einen MP3-Player oder das Smartphone angeschlossen ertönt durch die engenähten waschbaren Lautsprecher die Leiblingsmusik.

 

Für einen guten Zweck
Unsere Mode-Redakteurin hat die lustigen Accessoires auf einer Messe entdeckt. Gefallen hat ihr die ernste Idee dahinter: Denn 10 Prozent aller Einnahmen spendet der Herstelller an ausgweählte Tierschutzorgansiationen zum Schutz bedrohter Tierarten.

Verkaufspreis: Mützen für Erwachsene ab 100 Euro, für Kinder ab 60 Euro. Zu bestellen auf www.spirithoods.eu


Foto: Susanna Goonawardana; PR


IVAs Blog

Netzfundstücke, Hilfreiches, Schönes: Hier schreibt IVA, über alles was sie bewegt!

LESEN
Gewinnspiele

Aktuelle Gewinnspiele aus den Bereichen Beauty, Mode, Reise und Design!

Mitmachen