Fußreflexzonen: Heilende Massagen

Der Nacken sitzt am großen Zeh: Wer etwas für seine Gesundheit tun will, sollte sich auch unbedingt mit seinen Füßen beschäftigen.

Fußmassage in Schwarzweiß

Wo drückt der Schuh?

Jedes Organ, jeder Körperteil spiegelt sich in einem bestimmten Punkt am Fuß wieder - das jedenfalls ist die Theorie der Reflexzonentherapie. Sie ist uralt. Schon vor etwa 5.000 Jahren soll es die Behandlung mit den Druckpunkten in Indien und China gegeben haben.

Dass die Reflexzonenmassage heute in vielen Praxen, Kurhäusern und Wellnesshotels angeboten wird, ist einer engagierten Masseurin aus dem Schwarzwald zu verdanken: Hanne Marquardt. Sie begann 1958, die in den USA bereits praktizierte Therapie anzuwenden und andere darin auszubilden.

Wie funktioniert so eine Fußreflexzonenmassage?

Der Therapeut sieht sich die Füße des Patienten genau an und kann so angeblich
schon Rückschlüsse auf körperliche Beschwerden ziehen. Dann tastet er nacheinander die wichtigsten Reflexzonen ab und "fühlt", welches Organ, welcher Körperteil geschwächt ist.

Jetzt erst behandelt er die entsprechenden Zonen mit einer Massage, die aus Drücken, Drehen, Reiben und Streichen besteht. Was dabei im Körper passiert, ist bis heute noch nicht genau erforscht. Aber es gibt Hinweise, dass die betroffenen Körperteile durch die Fußreflexzonenmassage Impulse erhalten, die ihre Selbstheilungskräfte anregen. Auch auf Geist und Seele soll das Ganze wohltuend wirken.

Eine halbstündige Massage beim Therapeuten gibt's ab ca. 20
Euro. Mit einem Buch als Anleitung (siehe unten) – und dem Liebsten als Masseur – kann man es aber auch zu Hause versuchen.

Wie finden Sie einen Therapeuten?

Nur Ärzte, Heilpraktiker und Angehörige medizinisch-therapeutischer Berufe dürfen die professionelle Massage ausüben. Ein Therapeutenverzeichnis gibt es unter www.fussreflex.de.

Cover von Ann Gillanders "Reflexzonen-Massage für Frauen"

Buchtipp

Speziell für Frauen ist der Ratgeber von Ann Gillanders "Reflexzonen-Massage für Frauen", erschienen im Joy-Verlag, Kosten: 18,95 Euro. (nur noch antiquarisch erhältlich)

Cover "Reflexzonen-Massage" von Dr. Franz Wagner

Buchtipp

Ein gutes Praxisbuch, das auch für Laien geeignet ist: "Reflexzonen-Massage" von Dr. Franz Wagner vom Verlag Gräfe und Unzer, für 6,90 Euro zu erwerben.

Cover "Reflexzonenarbeit am Fuß" von Hanne Marquardt

Buchtipp

"Reflexzonenarbeit am Fuß" von Hanne Marquardt aus dem Verlag Haug ist eher etwas für Profis; es kostet 24,95 Euro.


©Anthony Leopold/Fotolia; GU-Verlag; Haug-Verlag; Joy-Verlag


IVAs Blog

Netzfundstücke, Hilfreiches, Schönes: Hier schreibt IVA über alles, was sie bewegt.

LESEN
Gewinnspiele

Aktuelle Gewinnspiele aus den Bereichen Beauty, Mode, Reise und Design!

Mitmachen