Haarpflege im Winter: SOS-Tipps

Trockene, brüchige oder fliegende Haare und juckende Kopfhaut. Das Winterwetter stellt unsere Frisur auf eine harte Probe. Wir verraten Ihnen die wichtigsten Pflegetipps für schöne und gesunde Haare - auch bei eisigen Temperaturen.

Unerwünschtes Flugobjekt  
Wenn die Haare mal wieder hochfliegen, einfach einen kleinen Klecks Haarkur, Handpflege oder sogar Nivea Creme nehmen, in den Handflächen verreiben und drüberstreichen. Die feuchtigkeitsspendenden, pflegenden Inhaltsstoffe beruhigen die Elektro-Mähne und sorgen zusätzlich für schönen Glanz.

Frische Luft tut gut  
Deshalb runter vom kuscheligen Sofa und raus in die knackige Kälte – vorausgesetzt, die Haare sind nicht frisch gewaschen. Denn Nässe bildet im Haarinneren Eiskristalle und genau die fördern dann Haarbruch. Ansonsten hilft das winterliche Sonnenlicht dabei, die Vitamin-D-Speicher im Körper aufzufüllen. Und genau das hat, laut neuesten Studien, sogar positiven Einfluss auf unser Haarwachstum.  

Kletten, nein danke!
 
Wer lange Haare hat, weiß, was Schals und Mützen damit alles anstellen können: Zotteln, "Vogelnester", fiese Haarwuschel – und das alles am Hinterkopf. Damit Sie diesen Winter aber nicht wieder in stundenlanger Feinarbeit alles rausbürsten müssen, sollten Sie zur Abwechlsung mal einen lockeren Seitenzopf probieren. Wie das geht? Haare einfach nach links oder rechts nehmen, zur Acht eindrehen und locker mit einem Haargummi zusammenhalten. Mütze auf, Schal rum, fertig ist der Outdoor-Look!

Feuchtgebiete  
Es kann der klassische Luftbefeuchter sein oder einfach ein nasses Handtuch auf der Heizung – 
Hauptsache, die Luft bekommt im Winter gar nicht erst die Chance, knochentrocken zu werden. Denn ist das Raumklima optimal durchfeuchtet, geht’s auch unseren Haaren blendend.


Fotos: © contrastwerkstatt/fotolia.com; PR


IVAs Blog

Netzfundstücke, Hilfreiches, Schönes: Hier schreibt IVA über alles, was sie bewegt.

LESEN
Gewinnspiele

Aktuelle Gewinnspiele aus den Bereichen Beauty, Mode, Reise und Design!

Mitmachen