Häkeln für Zuhause

Eine Teelicht-Hülle, ein Wandteppich und eine kuschelige Ummantelung für die Wärmflasche: Nicoletta Hirsch zeigt, wie Sie sich den Herbst gemütlich häkeln.

Snugly Teelicht-Hülle

"Endlich Samstag! Du hast dich schon die ganze Woche auf den Filmeabend gefreut – und jetzt ist es endlich soweit. Erstmal eine Kerze für die richtige Kuschelatmosphäre raussuchen, denn die kleine Teelicht-Hülle macht so toll indirektes Licht." – Nicoletta Hirsch

What you need

  • Filzgarn (100 % Schurwolle, Lauflänge ca. 50 m/50 g), 20 g in Rohweiß: Feltro von Lana Grossa
  • Häkelnadel Nr. 8
  • kleiner Teelichthalter aus Glas, ∅ ca. 60 mm

Fertige Größe

  • Durchmesser: 63 mm
  • Höhe: 55 mm

Maschenprobe

  • Büschelmaschen, Nadel Nr. 8; 9 M × 5,5 R = 10 × 10 cm

Making of: Die hübsche Teelicht-Hülle häkelst du ganz achtsam mit den niedlichen Büschelmaschen. Dabei startest du wie bei halben Stäbchen: Du stichst mit einem Umschlag in die nächste Masche ein und holst den Faden. Anstatt dein halbes Stäbchen fertig zu häkeln, wiederholst du das noch 3-mal, bis du 9 Schlaufen auf der Nadel hast. Jetzt holst du den Faden mit einem Umschlag erst durch 8 Schlaufen und dann nochmal durch die letzten 2 – so häkelst du ein Büschel fertig.

How To Start: Jede Runde schließt du mit einer Kettmasche, diese wird weder mitgezählt, noch behäkelt. Du beginnst locker mit einem Fadenring.

1. Runde: 1 Luftmasche, 6 feste Maschen in den Fadenring häkeln (= 6 Maschen).

2. Runde: 1 Wende-Luftmasche, 2 feste Maschen in jede Masche häkeln (= 12 Maschen).

3. Runde: 1 Wende-Luftmasche, die folgende Sequenz 6-mal wiederholen: * 1 feste Masche, 2 feste Maschen in die folgende Masche, 1 feste Masche in die nächste Masche* (= 18 Maschen).

4. Runde: 3 Wende-Luftmaschen, 1 Büschelmasche in den Fuß der Wende-Luftmasche arbeiten, 1 Luftmasche, 1 Masche übergehen, die folgende Sequenz 7-mal wiederholen: * 1 Büschelmasche in die folgende Masche, 1 Luftmasche, 1 Masche übergehen*. Die letzte Büschelmasche in die vorletzte Masche arbeiten, 1 Luftmasche, die Runde schließen mit 1 Kettmasche in den Kopf der ersten Büschelmasche.

5. Runde: 4 Wende-Luftmaschen, die folgende Sequenz 9-mal wiederholen: 1 Büschelmasche übergehen, 1 Büschelmasche in die folgende Lücke häkeln*, schließen mit 1 Kettmasche in die 3. Wende- Luftmasche.

6. Runde: 3 Wende-Luftmaschen, 1 Büschelmasche in die erste Lücke arbeiten, 1 Luftmasche, die folgende Sequenz 8-mal wiederholen: * 1 Büschelmasche in die folgende Lücke arbeiten, 1 Luftmasche*.

Abschluss: Beende die Arbeit, schneide den Faden ab und vernähe diesen wie auch alle anderen Fäden.

Fix umgerechnet: Die Hülle lässt sich auch leicht mit einem Wollrest oder für ein größeres Glas nachhäkeln: Erweitere den Bodenkreis einfach jede Runde mit 6 Maschen, bis du den Umfang des Teelichthalters erreicht hast. Dann arbeitest du in der gleichen Weise wie beschrieben so oft Büschelmaschen, bis die Runde voll ist.

Bunter Wandteppich

"Samstag ist Aufhübschen angesagt! Du lässt dir heute gar nichts vorschreiben und stylst deinen Wandteppich genau so, wie du ihn magst. Einfarbige Sechsecke oder knallbunt – gehäkelt wird auf jeden Fall." – Nicoletta Hirsch

What you need

  • Baumwollgarn (100 % Baumwolle, Lauflänge ca. 90 m/50 g), je 50 g in Ecru, Zartrosa, Apricot, Lachs, Himbeer, Hellblau, Eisblau, Zartgrün und Jeansblau: Organico von Lana Grossa
  • Häkelnadel Nr. 4,5
  • Stange oder einen langen Ast zum Befestigen, ca. 100 cm

Fertige Grösse

  • Breite: 63 cm, Höhe: 75 cm
  • Breite: 12,5 cm, Höhe: 16 cm (1 Sechseck)

Making of: Du häkelst ganz easy die angesagten Sechsecke und stellst dir deinen Wandteppich individuell zusammen. Zähle immer wieder die Maschen, denn nur ganz gleichmäßig sehen die Sechsecke richtig schön aus. Sequenzen zwischen Sternchen (*) werden jeweils wiederholt.

Your first hexagon: Beginne mit einer Luftmaschen-Kette aus 4 Luftmaschen in deiner Lieblingsfarbe. Schließe sie mit einer Kettmasche in die 1. Luftmasche zu einem Ring.

1. Runde: Häkle 3 Anfangs-Luftmaschen und dann 1 Stäbchen, 2 Luftmaschen, die folgende Sequenz 5-mal wiederholen * 2 Stäbchen, 2 Luftmaschen* in den Ring (= 24 Maschen). Die Runde schließt du mit 1 Kettmasche in die 3. Anfangs-Luftmasche.

2. Runde: Häkle 3 Anfangs-Luftmaschen, 1 Stäbchen in die nächste Masche, (1 Stäbchen, 2 Luftmaschen, 1 Stäbchen) in die nächste Lücke, die folgende Sequenz 5-mal wiederholen *je 1 Stäbchen in die nächsten 2 Maschen, (1 Stäbchen, 2 Luftmaschen, 1 Stäbchen) in die nächste Lücke* (= 36 Maschen).

3. Runde: 3 Anfangs-Luftmaschen, je 1 Stäbchen in die nächsten 2 Maschen häkeln, (1 Stäbchen, 2 Luftmaschen, 1 Stäbchen) in die nächste Lücke, die folgende Sequenz 5-mal wiederholen *je 1 Stäbchen in die nächsten 4 Maschen, (1 Stäbchen, 2 Luftmaschen, 1 Stäbchen) in die nächste Lücke (= 48 Maschen).

4. Runde: 3 Anfangs-Luftmaschen, je 1 Stäbchen in die folgenden 3 Maschen häkeln, (1 Stäbchen, 2 Luftmaschen, 1 Stäbchen) in die nächste Lücke, die folgende Sequenz 5-mal *je 1 Stäbchen in die folgenden 6 Maschen häkeln, (1 Stäbchen, 2 Luftmaschen, 1 Stäbchen) in die nächste Lücke* (= 60 Maschen).

5. Runde: 3 Anfangs-Luftmaschen, je 1 Stäbchen in die folgenden 4 Maschen häkeln, (1 Stäbchen, 2 Luftmaschen, 1 Stäbchen) in die nächste Lücke, die folgende Sequenz 5-mal *je 1 Stäbchen in die folgenden 8 Maschen arbeiten, (1 Stäbchen, 2 Luftmaschen, 1 Stäbchen) in die nächste Lücke (= 72 Maschen). Beende die Arbeit und vernähe alle Fäden.

More and More Hexagons: Für diesen Wandteppich häkelst du 4 Sechsecke in Ecru, 2 in Hellblau, 1 Sechseck in Eisblau, 4 in Apricot, 3 in Zartrosa, 2 in Lachs, 1 in Zartgrün und 2 in Jeansblau. Du kannst für dein Wallhanging aber natürlich auch mehr oder weniger Sechsecke miteinander kombinieren, ganz wie du magst!

How to style: Lege die Sechsecke nun auf eine möglichst einfarbige, saubere Oberfläche und ordne sie so an, wie es dir gefällt. Wenn du mit deiner Auswahl zufrieden bist, fotografierst du sie am besten. Anschließend verbindest du alle Teile ganz easy nach dieser Vorlage mit dem Matratzenstich. Such dir einen schönen Ast oder eine coole Stange aus dem Baumarkt und befestige den Wandteppich daran.

Kuschel-Wärmflasche

 "Wochenende heißt Zeit für dich! Ganz klar, hot and cozy lautet heute das Motto. Zieh den Stecker, denn du und deine Häkelsachen, Ihr bleibt heute gemütlich im Bett. Träum einfach weiter and let your mind wander, während du die kuschelige Wärmflaschenhülle häkelst – dich bringt heute absolut nichts und niemand aus der Ruhe." – Nicoletta Hirsch

What you need

  • Schurwollgarn (100 % Merinowolle, Lauflänge ca. 120 m/50 g), je 50 g in Dunkelviolett meliert (A), Hellgrau meliert (B) und Petrol (C): Cool Wool Big von Lana Grossa
  • Häkelnadel Nr. 4
  • Maschenmarkierer
  • Lederband, ca. 1 m
  • Wärmflasche, 19 × 32 cm

Fertige Größe

  • Breite: 19 cm
  • Höhe: 32 cm

Maschenprobe

  • Im Reliefstäbchenmuster, Nadel Nr. 4; 21 M × 13,5 R = 10 × 10 cm

Making of: Das Basketweave-Muster häkelst du mit Reliefstäbchen: 3 vorne, 3 hinten – fertig! Auch den Flaschenhals arbeitest du mit Reliefstäbchen und einigen Abnahmen, so entsteht das Rippen-Pattern und der Bezug passt genau. Die Krebsmaschen für den Abschluss häkelst du wie feste Maschen, nur rückwärts. Verrate bloß keinem, wie einfach das von der Hand geht! 1 How to start Sequenzen zwischen Sternchen (*) werden jeweils wiederholt. Du startest mit einer Luftmaschen-Kette aus 41 Luftmaschen in Dunkelviolett meliert (A).

1. Reihe: Das 1. Stäbchen in die 4. Luftmasche ab Nadel häkeln, je 1 Stäbchen in jede weitere Luftmasche, 3 Wende-Luftmaschen, wenden.

2. Reihe: 2 Vordere Reliefstäbchen (VRstb), die folgende Sequenz wiederholen, bis nur noch 3 Maschen übrig sind: * 3 Hintere Reliefstäbchen (HRstb), 3 VRstb *, 2 HRstb, 1 Stäbchen in die oberste Wende- Luftmasche, 3 Wende-Luftmaschen, wenden.

3. Reihe: 2 HRstb, folgende Sequenz wiederholen, bis nur noch 3 Maschen übrig sind: * 3 VRstb, 3 HRstb*, 2 VRstb, 1 Stäbchen in die oberste Wende- Luftmasche, 3 Wende-Luftmaschen, wenden.

Fast forward 4.–12. Reihe: Wiederhole die 2. und 3. Reihe. Am Ende der 12. Reihe weiter in Hellgrau (B).

13. Reihe: Wiederhole die 3. Reihe.

14.–24. Reihe: Wiederhole die 2. und 3. Reihe. Am Ende der 24. Reihe weiter in Petrol (C).

25. Reihe: Wiederhole die 3. Reihe.

26. Reihe: 2 VRstb, folgende Sequenz wiederholen, bis nur noch 3 Maschen übrig sind: * 3 Stäbchen, 3 VRstb*, 2 Stäbchen, 1 Stäbchen in die oberste Wende- Luftmasche, 3 Wende-Luftmaschen, wenden.

27. Reihe: 2 HRstb, folgende Sequenz wiederholen, bis nur noch 3 Maschen übrig sind: * 3 Stäbchen, 3 HRstb*, 2 Stäbchen, 1 Stäbchen in die oberste Wende- Luftmasche, 3 Wende-Luftmaschen, wenden.

28.–33. Reihe: Wiederhole die 26. und 27. Reihe.

34. Reihe: 2 VRstb, folgende Sequenz wiederholen, bis nur noch 3 Stäbchen übrig sind: * 3 Stäbchen zusammen abmaschen (= 2 Stb-abn), 3 VRstb*, 2 Stäbchen zusammen abmaschen (= 1 Stb-abn), 1 Stäbchen in die oberste Wende-Luftmasche, wenden. Markiere diese Reihe mit einem Maschenmarkierer.

35. Reihe: 1 Stäbchen, folgende Sequenz wiederholen, bis nur noch 3 Maschen übrig sind: * 3 HRstb, 1 Stäbchen*, 2 HRstb, 1 Stäbchen in die oberste Wende- Luftmasche, wenden.

36.–43. Reihe: Wiederhole die 34. und 35. Reihe. Am Ende von Reihe 43 nicht wenden.

Abschluss: Ende mit einer Reihe Krebsmaschen und wiederhole dann alles für die Rückseite. Nähe die Teile zusammen – bis auf die Öffnung! Als Finish fädelst du das Lederband auf Höhe des Maschenmarkierers ein.

Cover: "Happy living - Häkeln für Zuhause"

Buchtipp

"Happy living?" Nicoletta Hirsch braucht dafür nur eine Häkelnadel (und ein bequemes Sofa). In ihrem Buch "Häkeln für Zuhause" stellt sie ganz unterschiedliche Häkelprojekte vor - vom Lampenschirm über Vasenhülle bis hin zum Kuschelkissen. Erschienen ist der DIY-Band im Verlag GU für ca. 17 Euro.


© Fotos: Markus Burke/Gräfe und Unzer Verlag


IVAs Blog

Netzfundstücke, Hilfreiches, Schönes: Hier schreibt IVA, über alles was sie bewegt!

LESEN
Gewinnspiele

Aktuelle Gewinnspiele aus den Bereichen Beauty, Mode, Reise und Design!

Mitmachen