Tapetenmerkmale

Auf Tapetenrollen finden Sie jede Menge Symbole. Sie wissen nicht, wie Sie die Piktogramme deuten sollen? Wir sorgen für den Durchblick

Waschbeständig

Leichte Verschmutzungen dürfen Sie mit einem feuchten Schwamm entfernen.

Scheuerbeständig

Wasserlöslichen Schmutz können Sie mit Schwamm oder weicher Bürste bearbeiten.

Lichtbeständig

Die Farben halten dem Sonnenlicht gut stand. Sehen Sie zusätzlich ein "+"-Symbol, sogar sehr gut.

Ansatzfrei

Die einfachste Variante: Musterverläufe brauchen Sie beim Verkleben der Tapete nicht zu beachten.

Gerader Ansatz

Zeigt Ihnen, dass Sie identische Muster in gleicher Höhe immer direkt nebeneinanderkleben.

Versetzter Ansatz

Aufgepasst! Hier verschiebt sich das Muster um den jeweils angegebenen Rapport (z. B. 50 cm).

Tapete einkleistern

Steht für die traditionelle Methode: Sie bringen den Klebstoff auf dem Rücken des Wandkleides an.

Wand einkleistern

In diesem Fall streichen Sie nicht die Tapetenrückseite, sondern die Wand mit dem Kleber ein.

Vorgekleistert

Hier ist die Tapetenrückseite bereits mit Klebstoff vorbeschichtet, der durch Wässern aktiviert wird.


Material und Informationen: Deutsches Tapeten-Institut (www.tapeten.de); Tapete: JannePeters/AnkaRehbock; Motiv: AS Creation Schöner Wohnen


IVAs Blog

Netzfundstücke, Hilfreiches, Schönes: Hier schreibt IVA über alles, was sie bewegt.

LESEN
Gewinnspiele

Aktuelle Gewinnspiele aus den Bereichen Beauty, Mode, Reise und Design!

Mitmachen